Schulwegunfall in Dorfen

Auto fährt 14-Jährige an

  • schließen

Dorfen - Zum Glück glimpflich ausgegangen ist ein Schulwegunfall am Mittwoch in Dorfen.

Ulrich Milius, Chef der Dorfener Polizei, berichtet, dass gegen 7.30 Uhr eine 51-Jährige aus dem Ort auf der Buchbacher Straße unterwegs war. Auf Höhe des Volksfestplatzes überfuhr sie die rote Ampel. In diesem Moment überquerte eine 14 Jahre alte Schülerin rechtmäßig die Fahrbahn. Das Auto war nicht allzu schnell, so dass es laut Polizei nur zu einem „leichten Zusammenstoß“ mit dem Teenager kam. Die Frau stoppte und kümmerte sich um die Schülerin, ehe sie sie heimfuhr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Rennen unter sengender Sonne
Ein erfolgreiches Comeback hat gestern das beliebte Pferdrennen beim Dorfener Volksfest nach vierjähriger Pause gefeiert. Fast 1500 begeisterte Zuschauer verfolgten …
Heiße Rennen unter sengender Sonne
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Im Steinkirchener Ortsteil Riemading soll eine große Kiesgrube neu erschlossen werden. Nach erfolgter Ausbeutung soll sie abschnittweise auch als Deponie genutzt werden. …
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Gemeinde muss nachbessern
Neben dem Ortsteil Ramperting (wir berichteten) hatte die Gemeinde Hohenpolding in der Gemeinderatssitzung im März auch für den Ortsteil Reinting eine …
Gemeinde muss nachbessern
Gottesdienst am Brunnen
Schöner hätte das Wetter nicht sein können, als die Pfarrgemeinde Isen am Dienstag ihren Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feierte.
Gottesdienst am Brunnen

Kommentare