+
Schöner Erfolg: Die Brüder Martin (Kornett) und Sebastian (Bariton) aus Steinberg bei Schwindkirchen. 

BRASS-BAND-FESTIVAL

Sieg mit Dorfener Brüdern

  • schließen

Die Bayerische Jugend Brass Band (BJBB) hat im Herkunftsland der Blechblasorchester, in Nordengland, bei einem Festival zwei Pokale gewonnen. In dem Ensemble spielen auch zwei junge Dorfener Musiker.

Dorfen – Einen beeindruckenden Auftritt haben die Musiker der Bayerischen Jugend Brass Band (BJBB) beim „Butlins Mineworkers Brass Festival“ in Skegness, Nordengland, hingelegt. Die 35 Blechbläser und Schlagwerker, die gemeinsam in der Jugendband der Bayerischen Brass Band Akademie ( 3BA ) spielen, traten bei dem renommierten Festival gegen vier Jugendbands aus England an und holten sich den Sieg.

Dabei überzeugten sie nicht nur die Jury, sondern auch die Veranstalter des Festivals, zu dem jedes Jahr gut 5000 Musiker aus England anreisen. Deshalb sind sie als Titelverteidiger auch im nächsten Jahr wieder eingeladen, dort teilzunehmen.

Mit der BJBB war zum ersten Mal eine deutsche Band bei dem Festival vertreten – dass die Musiker mit diesem Ergebnis nach Hause fahren würden, damit hätten jedoch weder der englische Veranstalter noch die Bandmitglieder mit ihrem Dirigenten Benjamin Markl gerechnet. Umso mehr freuten sich die Jugendlichen, von denen zwei aus dem Landkreis Erding stammen, über den Erfolg. Im Ensemble musizieren die Brüder Sebastian und Martin Ernst (Kornett und Bariton) aus Steinberg bei Schwindkirchen. In dem 30-minütigen Unterhaltungsprogramm, das für den Wettbewerb gefordert war, griffen die Musiker der BJBB den Fußball-Klassiker England gegen Deutschland auf und trafen bei Publikum und Jury den richtigen Nerv. Zum Thema passende Musikstücke wie „I want it all“ von Queen für das Gastgeberland oder den in Deutschland viel gespielten „Schönfeld-Marsch“ von Carl Michael Ziehrer kombinierten sie mit szenischen Elementen und Solostücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare