Eine satte Spende überreichte der TSV Grüntegernbach an die Nachbarschaftshilfen Dorfen und Buchbach (v. l.): Sponsoren Uschi und Andreas Bomhagen (Comfor-IT Erding), Sponsor Stefan Weszelky (Garten- und Landschaftsbau Weszelky, Florian Wandinger (TSV Grüntegernbach), Hilde Mittermaier (Nachbarschaftshilfe Dorfen), Brigitte Froschmeier, Anna Brand (bei Nachbarschaftshilfe Buchbach), Norbert Döring (Nachbarschaftshilfe Dorfen), Sponsor Günther Kranich (Der Kranich – Mediendesign Taufkirchen), Franziska Mooshofer (TSV), Sponsor und Gabi Nützl (Wohnkreation Buchbach). Foto: Weingartner

TSV Grüntegernbach

Spendentanz für Nachbarschaftshilfen bringt 3000 Euro

Der TSV Grüntegernbach hat an die Nachbarschaftshilfen Dorfen und Buchbach 3000 Euro gespendet.

Grüntegernbach –Das Geld ist der Erlös der „Dance4Charity“-Veranstaltung, die in der Dorfener Zentralschule unter dem Motto „Spenden aus der Region, für die Region“ abgehalten wurde. Rund 750 Zuschauer verfolgten die tollen Auftritte von 15 Tanz- und Turnsportgruppen (wir berichteten).

Die Spende überreichten Organisator Florian Wandinger und TSV-Vorsitzende Franziska Mooshofer. Je 1500 Euro nahmen für die Nachbarschaftshilfe Dorfen deren Vorsitzende Hilde Mittermaier und für die Nachbarschaftshilfe Buchbach aus dem Führungsteam Brigitte Froschmeier entgegen. Wandinger gab einen kurzen Rückblick. Vor einem Jahr sei beim TSV erstmals die Idee aufgekommen, eine Charity-Veranstaltung zu machen. Ziel sei es gewesen, einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend zu bieten. Mit der Spende hoffe der TSV und alle Beteiligten, „dass wir damit einen guten Beitrag leisten, damit die beiden Nachbarschaftshilfen weiterhin diese tolle ehrenamtliche Hilfe ausführen können“.

Froschmeier sprach dem TSV Grüntegernbach ein „ganz herzliches Vergelt’s Gott“ aus. Die „Dance4Charity“- sei ein „super Einfall“ gewesen. Mittermaier betonte, sie sei bei der Veranstaltung „geplättet“ gewesen, so toll sei alles abgelaufen. Für die „große Spende“ sagte sie „ganz, ganz herzlichen Dank an alle, die dort mitgeholfen und gespendet haben“. Es sei sehr schön, dass der TSV Grüntegernbach als Verein mit der Spende die Arbeit der beiden Nachbarschaftshilfen „so großartig würdigt“, denn der TSV hätte sicher auch selber Verwendung für das Geld gehabt. „Das hat mich überwältigt“, sagte Mittermaier. Mooshofer und Wandinger kündigten an, dass es wieder eine „Dance4Charity“ geben werde.  prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Der Landkreis kommt seiner Aufgabe unzureichend nach“
„Mobilität für Menschen: Verkehrswende in Wartenberg.“ Unter diesem Motto stand eine Veranstaltung im Gasthaus Reiter auf Einladung des Grünen-Ortsverbands. 25 Bürger …
„Der Landkreis kommt seiner Aufgabe unzureichend nach“
Die Forsterner haben viele Anliegen: Von vollen Schulbussen bis Facebook
Starker Durchgangsverkehr, viel zu volle Schulbusse, mangelnde Präsenz der Gemeinde in sozialen Medien: Die Liste der Anfragen in der Forsterner Bürgerversammlung war …
Die Forsterner haben viele Anliegen: Von vollen Schulbussen bis Facebook
So soll die Todeskreuzung bei Johannrettenbach sicherer werden
Reflektierende Stop-Schilder sind schon aufgestellt. Aber kommt auch ein Kreisverkehr? Auf jeden Fall haben dafür schon Messarbeiten stattgefunden.
So soll die Todeskreuzung bei Johannrettenbach sicherer werden
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare