+
Dorfens erfolgreiche Sportler ehrten Bürgermeister Heinz Grundner (2. v. r.) und die Sport- und Vereinsreferenten Anton Stimmer (r.) und Christian Holbl (2. Reihe, 5. v. r.).

Ehrenabend der Stadt

„Sport integriert über Grenzen hinweg“

Die Stadt Dorfen hat bei einem Ehrenabend erfolgreiche Sportler und engagierte ehrenamtliche Funktionäre geehrt.

Von Hermann Weingartner

Dorfen – „Es lebe der Sport“ von Reinhard Fendrich spielte am Donnerstagabend die Band „Suicide Sqad“ passend zum Auftakt des Ehrenabends der Stadt im Jakobmayer-Saal. Alle zwei Jahre werden dabei sehr erfolgreiche Sportler und Teams aus Dorfener Vereinen und Verbänden für ihre Spitzenleistungen bei regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften geehrt. Auch ehrenamtlicher Einsatz in verschiedenen Bereichen wird eigens gewürdigt. Erstmals fand der vom früheren Stadtrat und Sportreferenten Gisbert Becker initiierte Ehrenabend 2011 statt. Dafür lässt die Stadt eigene Medaillen mit spezieller Prägung anfertigen. Aufgrund der hohen Anzahl finden die Ehrungen im Rahmen eines Festakts an zwei Abenden statt. Am Donnertag wurden überwiegend Sportler ausgezeichnet.

Bürgermeister Heinz Grundner lobte: „Sie haben alle Erwartungen mehr als erfüllt und in den entscheidenden Momenten ihr Bestes gegeben.“ Auch die beiden Sportreferenten des Stadtrates, Anton Stimmer und Christian Holbl, zeigten sich beeindruckt von den Top-Leistungen und überreichten Urkunden und Medaillen.

Im Gemeindebereich bieten eine Vielzahl von Vereinen und Verbände sportliche Aktivitäten für Jung und Alt vom Schach bis Kampfsport an. Eine ganze Reihe Einzelsportler und Mannschaften aus den Vereinen brachten dabei wieder Wettkampf-Höchstleitungen und sahnten Meistertitel und Stockerlplätze ab. In seiner Laudatio sagte Grundner, die Ehrung sei „als Dank und Anerkennung im Zeichen der Verbundenheit der Stadt“ mit den Geehrten zu sehen, „die sich für unsere Gesellschaft und Gemeinwesen überdurchschnittlich eingesetzt haben“. Nicht zu vergessen seien Trainer und Betreuer, die meist ehrenamtlich ihre Schützlinge zu Höchstleistungen antrieben und motivierten. Für Grundner ist gerade in der heutigen Zeit mit den Themen Zuzug und Migration ganz besonders wichtig: „Sport integriert über alle Grenzen hinweg“.

Die Geehrten

Geehrt wurden Einzel- und Mannschaftserfolge von Sportlern bei Welt-, Europa-, Deutschen-, Bayerischen- bis Bezirksmeisterschaften, und hier erste, zweite und dritte Plätze. Vom Schützengau Dorfen wurden auch die Erfolge auswärtiger Schützen ausgezeichnet

.

Sportliche Erfolge

TSV Dorfen

Turnen: Anna Wiedenhofer, Johannes Breiner, Johannes Nömmer, Roman Tischler, Niklas Zimmermann, Leon Maier, Emma Schraufstetter, Thomas Nömmer, Alexander Bauer, Elias Froschauer, Manuel Wiedenhofer, Marc Reichardt.

Turngruppen-Meisterschaft: Franziska Bauer, Leonie Bulling, Luisa Bulling, Leonie Eisenbarth, Laura Grundner, Theresa Herzog, Rebekka Koch, Hannah Mika, Maja Mittermaier, Anna Obermeier, Anna Wiedenhofer, Giulia Wolff.

Kickboxen: Walid Heidenreich, Luca Töpel, Denislav Bakardzhiev, Justin Mühlhofer, Kilian Rothemund, Zoe Töpel, Batuhan Sevindik, Daniel König, Tatjana Speter, Balázs Neer, Matthias Töpel, Boris Käsmair, Sascha Plach.

Leichtathletik: Samuel Werdecker, Felix Brouwer, Niklas Hintz, Stephanie Menke, Moritz Göschl, Emily Decker, Jana Schüler, Sina Friedl, Marlies Zollner, Ronja Angermaier, Carolin Exner.

Einrad: Sophie von Fraunberg, Sarah Stellner, Laura Wegner.

SC Schwindkirchen

Stockschützen: Jonas Trunczik.

SC Wasentegernbach

Eishockey: Weiherbulls

Post SV Dorfen

Schach: Alexander Lindner, Stelio Russakis, Andreas Folger, Dominik Fanger, Benjamin Knospe, Stefan Mooser, Arben Selimi, Dr. Josef Mittermeier, Christian Baumer, Wolfgang Stang, Michael Gahr, Matthias Schuler.

Schützengau Dorfen

Isental Lengdorf: Stefan Obermaier, Maximilian Dallinger, Andreas Waxenberger, Florian Obermaier, Markus Obermaier, Gerhard Obermaier, Benno Waxenberger, Reiner Deyerer.
Schlossschützen Hubenstein: Josef Mutlitz.

Wurftaubenclub Taufkirchen

Markus Weissacher

BSV Taufkirchen

Robert Parstorfer.

Ehrenamtliches Engagement

Sigrid Wiedenhofer, TSV Dorfen. Trainerin Kinder-/Leistungsturnen seit 2007, Trainerin Fitnessgymnastik seit 1988.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Not nebenan lindern
Die stade Zeit, die nie so recht still und besinnlich sein mag, steht vor der Tür – und damit auch die Weihnachtsaktion des Erdinger/Dorfener Anzeiger. „Licht in die …
Die Not nebenan lindern
Mangelnde Transparenz im Stadtrat? Zum Aufreger reicht’s nicht
In Erding gibt es auch in Zukunft kein Ratsinformationssystem für die Bürger. Protokolle und Vorlagen kommen nicht ins Internet. Darüber kann man sich empören. Es ist …
Mangelnde Transparenz im Stadtrat? Zum Aufreger reicht’s nicht
Offene Drogenszene in St. Paul?
Wird in Erding auf offener Straße mit Drogen gehandelt? Und schauen Polizei und Ordnungsamt dabei tatenlos zu? Es sind schwere Vorwürfe, die Albert Wirfler am Donnerstag …
Offene Drogenszene in St. Paul?
84-Jähriger wird misstrauisch: Trickbetrüger in U-Haft  
Die anfängliche Gutgläubigkeit eines 84-Jährigen  wurde bestraft. Betrüger knöpften ihm mehrere tausend Euro ab. Das meiste davon ist weg. Der Rentner wandte sich dann …
84-Jähriger wird misstrauisch: Trickbetrüger in U-Haft  

Kommentare