+
Gewerbegebiet am Stadtrand: Bei Reithel sind dafür knapp 16 Hektar Flächen ausgewiesen (gelb markiert). Grafik: Renner

Gewerbegebiet Reithel

Stadt trotzt Behörden-Bedenken

  • schließen

Am südlichen Stadtrand von Dorfen soll bei Reithel ein Gewerbegebiet entstehen. Regierung und Behörden sehen das kritisch. Die Stadt hält am Vorhaben fest.

Dorfen – Trotz Einwänden von Regierung, Landratsamt und anderen Behörden hat der Dorfener Stadtrat eine knapp 16 Hektar große Fläche bei Reithel im Süden der Stadt als Gewerbefläche im Flächennutzungsplan belassen und dafür auch den Feststellungsbeschluss gefasst. Da das Areal an der Autobahntrasse der A 94 und an der Gemeindegrenze zu St. Wolfgang liegt, könnte hier einmal ein interkommunales Gewerbegebiet entstehen. Die Stadt argumentiert, dass gerade interkommunale Gewerbegebiete auch im Landesentwicklungsplan als Ziel ausgegeben sind.

Der Regierung von Oberbayern sieht das Gebiet kritisch, da kein städtebaulicher Zusammenhang zu sehen sei. Der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München bemängelte, dass mit dem Gewerbegebiet die A 94-Trasse nach Süden hin übersprungen werde. Die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt sieht die Nähe des künftigen Gewerbegebiets zur bestehenden Waldfläche kritisch.

Dorfen jedoch sieht mit dem Gewerbegebiet und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Wolfgang „Potentiale zur Flächeneinsparung und zur Optimierung von Erschließungsformen“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankenpflegeschüler schlägt Polizisten
Zwei Faustschläge gegen einen Polizeibeamten in Zivil haben einen 22-Jährigen vor Gericht gebracht. Der Krankenpflegeschüler kam mit einem blauen Auge davon: Die …
Krankenpflegeschüler schlägt Polizisten
Das Bierwunder von Erding
Das Starkbier St. Prosper aus der Erdinger Stiftungsbrauerei ist so stark, dass es sogar Zauberkräfte freisetzt. Dieses Gefühl beschlich zumindest so manchen Gast bei …
Das Bierwunder von Erding
Sattelzug-Fahrer übersieht Mofa
Dieser Unfall hätte viel schlimmer ausgehen können:
Sattelzug-Fahrer übersieht Mofa
Unbekannter will Mädchen ins Auto locken
Aufregung in Bockhorn: Eine Grundschülerin ist am Mittwoch von einem Mann in einem dunklen Auto durch die geöffnete Fahrertür angesprochen worden.
Unbekannter will Mädchen ins Auto locken

Kommentare