FÖRDERRICHTLINIEN

Stadt will Hinweise auf Zuschüsse

Dorfen – Tue Gutes und sprich darüber. Gemäß diesem Motto will künftig auch die Stadt Dorfen verfahren. Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrates soll dazu den Beschluss fassen, dass Empfänger eines Zuschusses oder einer Förderung der Stadt, dies auch öffentlich machen müssen.

Es ist inzwischen längst gängige Praxis, dass bei privat oder öffentliche Förderungen beziehungsweise. Zuwendungen in geeigneter Weise hingewiesen werden muss. Dies kann bei Kindertagesstätten ein Hinweisschild im Eingangsbereich sein, bei Investitionszuschüssen ein Hinweis auf der Bautafel oder bei Kulturförderung eine Notiz auf Flyern, Programmheften oder im Internet. Schon in den Kulturförderrichtlinien der Stadt Dorfen wurde bereits eine entsprechende Regelung aufgenommen.

Die Rathaus-Verwaltung schlägt nun dem Hauptausschuss vor, entsprechende Hinweise künftig bei allen Zuwendungen, die die Stadt Dorfen gewährt, zu verlangen. Der Haupt- und Finanzausschuss soll dazu in seiner Sitzung am Mittwoch beschließen, dass bei allen Förderungen der Stadt Dorfen grundsätzlich die Veröffentlichung eines Hinweises auf die gewährte Zuwendung durch die Stadt Dorfen verlangt wird.  ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

14 000 Euro Sachschaden
Ein Mercedes GLE wurde bei einem Unfall in Aufhausen demoliert.
14 000 Euro Sachschaden
Schokoladige Stunden im Stadel
Süßigkeiten selber machen - ein Kindertraum wurde für  die jungen Teilnehmer  einer Ferienaktion im Reisener Stadel wahr. Schon während des Schokoladengießens wurde viel …
Schokoladige Stunden im Stadel
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
Die Stadt ist fest in Schützenhand
Es war der Höhepunkt zum Ende des 141. Dorfener Volksfestes: der große Schützenzug. Mehr als 25 Vereinsabordnungen und sechs Musikkapellen marschierten am Sonntag bei …
Die Stadt ist fest in Schützenhand

Kommentare