Karnevalsmaske am Steuer kann teuer werden
+

Faschingsauftakt

Start in die närrische Zeit

  • Anton Renner
    VonAnton Renner
    schließen

Zeit zum Lustigsein: Am Sonntag beginnt wieder die Zeit der Narren. In Dorfen, St. Wolfgang und Isen wird der Faschingsstart gefeiert.

Dorfen/St. Wolfgang/Isen –

Die Karnevalsgesellschaft Dorfen begeht in diesem Jahr ihr 120-jähriges Bestehen. Entsprechend soll auch der Faschingsaufktakt werden, bei dem eine faustdicke Überraschung präsentiert wird. Gefeiert wird ab 10.30 Uhr am Unteren Markt. Es gibt Spanferkel, Crêpes und Musik von den Isentaler Schalmeien. Um 11.11 Uhr ist dann die Proklamation der Dorfener Jubiläums-Faschingsregenten angesetzt. Das Motto klingt vielversprechend: „Lasst Euch überraschen!“ Der zweite Faschingsverein, die Dorfener Faschings Deife, starten am Abend in die närrische Saison. Ab 17.30 Uhr steigt am Kirchtorplatz eine Party – mit Freibierausschank. Um 18.11 Uhr wird der Eröffnungsdeife präsentiert. Vorgestellt wird auch die Deife-Garde.

In St. Wolfgang startet die Faschingsabteilung des TSV im Sportheim pünktlich um 11.11 Uhr in die Faschingssaison. Ab 10 Uhr gibt es bereits ein Weißwurstfrühstück. Danach werden das Prinzenpaar und das Erbprinzenpaar vorgestellt. Mit dabei ist auch die Prinzengarde ModernArt. Die Showtanzgruppe präsentiert ihr diesjähriges Tanzthema „Wunder der Natur – zwischen Realität und Poesie“. Aber auch flotte Gardemärsche gibt es zu sehen.

In Isen feiern heuer gleich zwei Vereine den Beginn der närrischen Zeit: Faschingskomitee und Bowling-Club. Um 11.11 Uhr wird im Ristorante Ciao Italia mit Sekt auf die kommenden Wochen voller Gaudi und Narretei angestoßen. Anschließend gibt’s Brezen, Weißwürste und später noch Torte.  ar

Auch interessant

Kommentare