Ornautal

Statische Probleme an A 94-Brücke

  • schließen

Pfusch am Bau? Seit Monaten sind die Bauarbeiten an der A 94-Autobahnbrücke über die Ornau eingestellt. Statische Untersuchungen laufen, ein Ende ist nicht absehbar.

Obertaufkirchen/Dorfen – Beim Bau der Brücke ist es nach Angaben der Isental-Autobahn GmbH & Co. KG zu statischen Problemen gekommen. „Wir analysieren nach wie vor den Zustand, um zu sehen, wie wir weiterbauen“, sagte Geschäftsführer Oliver Lauw dem Oberbayerischen Volksblatt. Demnach werden verschiedene Szenarien durchgespielt, danach über den Fortgang der Bauarbeiten entschieden.

Es habe Abweichungen im Millimeterbereich gegeben, die aber Auswirkungen auf die Statik haben könnten. Die würden jetzt untersucht. Laut Lauw handelt es sich dabei um „komplizierte Rechenmodelle, die die Brücke und Statik neu berechnen“.

Den angestrebten Fertigstellungstermin 1. November 2019 für den Autobahnabschnitt zwischen Pastetten und Heldenstein sieht der Geschäftsführer nicht in Gefahr. Er gehe im Moment davon aus, „dass wir dann fertig sind“. In den nächsten Wochen beginne der Bau der Brücke für die zweite Richtungsfahrbahn über die Ornau. An allen anderen Brücken „läuft es super“, sagt Lauw. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riskantes Überholmanöver: Zwei Autos müssen in Straßengraben ausweichen
Ein riskantes Überholmanöver im Gemeindebereich Wartenberg ist am Freitag nur mit viel Glück recht glimpflich ausgegangen.
Riskantes Überholmanöver: Zwei Autos müssen in Straßengraben ausweichen
Louisa aus St. Wolfgang
Riesengroß ist die Freude bei Katharina und Marcus Schellhase aus St. Wolfgang. Louisa ist da, nach Joel und Leonie ihr drittes Kind. Die niedliche kleine Prinzessin hat …
Louisa aus St. Wolfgang
Rollerfahrer in Schwaig schwer verletzt
Schwer verletzt wurde ein 37-Jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis bei einem Unfall am Samstagnachmittag in Schwaig.
Rollerfahrer in Schwaig schwer verletzt
Gasleitungsbau unter Hochdruck
Fleißig gebuddelt wird im Landkreis: Neben „Monaco“ entsteht derzeit noch eine zweite Gasleitung. Sie ist 74 Kilometer lang. Ein Teil der Rohre ist derzeit im nördlichen …
Gasleitungsbau unter Hochdruck

Kommentare