Die Geschichte eines Heiligen: Der Schülerchor Oberdorfen führte das Singspiel, „Bruder Fernando“ auf. Foto: Weingartner

350. Kirchenjubiläum

Theater im Altarraum

Zeilhofen – Ganz Zeilhofen hat das 350. Kirchenjubiläum gefeiert. Das Gotteshaus ist dem Heiligen Antonius von Padua geweiht. Neben einem Festgottesdienst und Ausstellung (wir berichteten) wurde im Altarraum der Antonius-Kirche auch ein Singspiel, „Bruder Fernando“, vom Schülerchor Oberdorfen unter Leitung von Lydia Ulrich-Riedl toll aufgeführt.

Mit dem informativen Singspiel haben die 20 Mitglieder des Schülerchors (Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren) zum Kirchenjubiläum Stationen aus dem Leben des Heiligen. Antonius (gespielt von Lorena Haban) gezeigt. Drei Monate wurde dafür jede Wochen intensiv geprobt. Der Lohn der Mühe war ein kräftiger Beifall nach den schönen Aufführungen.

In dem Spiel zeichnete der Chor die Geschichte des Heiligen mit dem Taufnamen Fernando nach. Er war ein Sohn reicher Eltern. Geboren in Lissabon will er als Jugendlicher kein überschwängliches Leben mehr führen und den Armen helfen. Als er sich den Brüdern des Franz von Assisi anschließt bekommt er den Namen Antonius. Mit dem Schiff will der Ordensmann in Afrika helfen. Ein schwerer Sturm verschlägt das Schiff aber nach Sizilien. Das Spiel zeigt dann, wie Antonius zu Fuß reist, nach Assisi und Rimini. Dort will ihn keiner predigen hören und er wird verlacht. Als Antonius ans Meer geht und predigt, hören ihm die Fische zu und plötzlich wollen ihn auch die Menschen predigen hören. Tausende kommen nach Padua, wo das Spiel auch endet. Tausende sahen die Aufführung in Oberdorfen zwar nicht, aber die ganze Pfarrei. Alle hörten und verfolgten aufmerksam das Spiel, das von Birgit Czermin am Klavier begleitete wurde.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

90 Jahre Liedertafel Moosinning: „Singen macht Spaß“
Die Liedertafel Moosinning hat Geburtstag: Vor 90 Jahren wurde der Gesangsverein gegründet. Am Samstag wird das mit einem großen Konzert unter dem Motto „Singen macht …
90 Jahre Liedertafel Moosinning: „Singen macht Spaß“
Dorfens heiliger Ort ist wieder zugänglich
Die Fürmetzkapelle gilt als heiliger Ort. Seit jeher tragen Dorfener ihre Sorgen und Bitten zum Bild der Muttergottes in der Kapelle. 2012 legte ein Brandstifter Feuer. …
Dorfens heiliger Ort ist wieder zugänglich
Drohnen-Einsatz rettet sieben Rehkitzen das Leben
Bei der ersten Grasmahd droht dem Nachwuchs von Reh und Hase oft der Tod in den Erntemaschinen. Eine praktische Lösung kommt aus der Luft: Tierrettung per Drohne mit …
Drohnen-Einsatz rettet sieben Rehkitzen das Leben
Apothekerberg soll zu einem Kleinod werden
Am Apothekerberg in Isen haben die Sanierungsarbeiten begonnen.
Apothekerberg soll zu einem Kleinod werden

Kommentare