+
Erfolgreich gestartet: Das Dorfener Begegnungscafé.

Begegnungscafé

Treffpunkt für Asylbewerber und Einheimische

Mit großem Besucherinteresse ist gestern das neue „Begegnungscafé“ im Dorfener Johannis-Café gestartet.

„Ohne zu zögern hat der Betreiber des Johannis-Café, Peter Willim sofort zugesagt und sein Café zur Verfügung gestellt“, lobte Georg Wiesmaier vom Initiatoren-Team der Flüchtlingshilfe Dorfen. Die Idee sei, dass Flüchtlinge und Einheimische ungezwungen ins Gespräch kommen und sich kennenlernen können. 

„Das ganze ist ein Versuch“, sagte Wiesmaier. Das „Begegnungscafé“ werde zumindest bis Ende Juli jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr geöffnet sein. Wenn der Andrang so bleibt, kann der neue Integrationstreff zur festen Einrichtung werden. prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Bus als Leinwand
Ein echter Mr. Woodland ziert den Übungsbus der Feuerwehr Forstern im dortigen Gewerbegebiet.
Ausgebrannter Bus als Leinwand
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Dass mit Feneberg endlich wieder ein Lebensmittler in die Erdinger Altstadt kommt, ist  eine sehr gute Nachricht. Ob es die viel beschworene Erfolgsgeschichte wird, …
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt

Kommentare