+
Erfolgreich gestartet: Das Dorfener Begegnungscafé.

Begegnungscafé

Treffpunkt für Asylbewerber und Einheimische

Mit großem Besucherinteresse ist gestern das neue „Begegnungscafé“ im Dorfener Johannis-Café gestartet.

„Ohne zu zögern hat der Betreiber des Johannis-Café, Peter Willim sofort zugesagt und sein Café zur Verfügung gestellt“, lobte Georg Wiesmaier vom Initiatoren-Team der Flüchtlingshilfe Dorfen. Die Idee sei, dass Flüchtlinge und Einheimische ungezwungen ins Gespräch kommen und sich kennenlernen können. 

„Das ganze ist ein Versuch“, sagte Wiesmaier. Das „Begegnungscafé“ werde zumindest bis Ende Juli jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr geöffnet sein. Wenn der Andrang so bleibt, kann der neue Integrationstreff zur festen Einrichtung werden. prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

THW Freising bei Einsatzfahrt erstaunt: „Das haben wir noch nie gesehen“
Bei einem Notruf zählt jede Minute, besonders wenn bei Hochgeschwindigkeit auf der Autobahn Fahrzeuge kollidieren. 
THW Freising bei Einsatzfahrt erstaunt: „Das haben wir noch nie gesehen“
Politische Maibaum-Wache
Der Ottenhofener Gemeinderat hat gezeigt, dass ihm in Sachen Maibaum-Wache keiner so schnell was vormacht.
Politische Maibaum-Wache
Die Diebe übernehmen das Hobeln und Schleifen
Der Maibaum in Emling wurde in der Nacht auf Mittwoch gestohlen, während sich dieser noch im Wald befand. Ein Brauch von denen die Emlinger noch nichts gehört hatten. 
Die Diebe übernehmen das Hobeln und Schleifen
Auf der Suche nach Sammlern
Eine erfolgreiche Bilanz wurde bei der Hauptversammlung des Kriegervereins Langenpreising verkündet. 
Auf der Suche nach Sammlern

Kommentare