Martinimarkt

Verkaufsoffener Sonntag in Dorfen

Dorfen – Mit dem traditionellen Martinimarkt findet in Dorfen am kommenden Sonntag, 13. November, der letzte große Warenmarkt in diesem Jahr statt. Außer den zahlreichen Marktständen haben über 30 Geschäfte in der Stadt geöffnet.

Der Förderkreis Dorfen hat an der Marktkirche von 13 bis 17 Uhr einen eigenen Marktstand, an dem viele tolle Aktionen stattfinden. Die alljährliche DoGGs Verlosung mit attraktiven Preisen ist um 15 Uhr, es gibt kostenlos Glühwein, Honigmet und süße „DoGGaner“. Außerdem werden zehn Eintrittskarten vom ESC Dorfen für das Lokalderby gegen Erding am gleichen Abend verlost.

Wegen des Martinimarktes werden der gesamte Bereich des Unteren Marktes sowie der nördliche Teil des Marienplatzes in der Zeit von 8 bis 17 Uhr für den Straßenverkehr gesperrt. Die Sperrungen betreffen die Fahrbahnen nördlich und südlich der Marktkirche, das Altöttinger Tor sowie die Brandstattgasse im Bereich der Einmündung in den Unteren Markt. Auf der südlichen Fahrbahn des Marienplatzes wird der Verkehr in beiden Richtungen geführt. Die Umleitungen und Sperrungen sind entsprechend ausgeschildert.  ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bomben im Boden sind ihr Geschäft
EMC Kampfmittelbeseitigung sorgt in ganz Deutschland für Sicherheit. Das Langenpreisinger Unternehmen eröffnet nun auch eine Schule für dieses gefährliche Geschäft.
Bomben im Boden sind ihr Geschäft
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit

Kommentare