Trauriges Ende

Vermisster Dorfener (92) tot aufgefunden

  • schließen

Es ist das traurige Ende einer Vermisstensuche: Ein 92-jähriger Dorfener wurde am Freitagabend tot aufgefunden.

Dorfen - Seit Donnerstagnachmittag hatte die Polizei Dorfen nach dem Rentner unter anderem mit dem Einsatz von Hubschraubern und Hunden gesucht. Am frühen Donnerstagnachmittag hatte dieser seine Wohnung verlassen und war mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung unterwegs gewesen. 

Die Suche verlief zunächst ergebnislos. Dann aber die Wende: Am späten Freitagnachmittag ging bei der Polizei ein Zeugen-Hinweis ein, infolgedessen eine weitere Rettungshundestaffel eingesetzt wurde. In der Nähe der Mehlmühle fanden die Beamten schließlich den toten Mann. 

Der Fundort befindet sich laut Kripo Ingolstadt zwischen 700 und 800 Metern von der Wohnung des 92-Jährigen entfernt. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauerten am späten Freitagabend noch an. So viel war aber bereits klar: Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gibt es der Kripo zufolge nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Unternehmer Hubert Aust setzt in Aufkirchen auf Hochdruck-Pasteurisierung. So macht er seinen eigenen Gemüsesaft und die Produkte vieler Kunden haltbar. Ohne Hitze oder …
Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
In der Jahreshauptversammlung der Finsinger SPD ging es um Aktuelles aus der Gemeinde, aber auch um die Ergebnisse der Bundestagswahl und die Schwierigkeiten der …
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
In der Hauptversammlung des Fördervereins Fendsbacher Hof gab es kritische Worte. Es ging um die Aktion Erbse und damit auch um finanzielle Sorgen des Vereins.
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?
Erding - Die Wiesen zwischen dem Erdinger Eisstadion und Langengeisling sind ein Dorado für Hundehalter. Doch jetzt geht die Angst um: Immer öfter verletzen sich Hunde …
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion