Radarkontrolle

Viel zu schnell unterwegs

  • schließen

Ein 54-jähriger Autofahrer darf für mehrere Wochen zu Fuß gehen. Er ist viel zu schnell gefahren.

Taufkirchen –Der Buchbacher wurde von der Dorfener Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße ED 26 mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt. Der Buchbacher Autofahrer wurde bei erlaubten 100 Stundenkilometern mit mit einer Geschwindigkeit von 151 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun laut Angaben der Dorfener Polizei ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Rubriklistenbild: © teutopress

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erding steht Kopf
An diesem Bild stimmt doch was nicht. Auf der Fassade des Stiftungszelts hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Erding steht Kopf
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn

Kommentare