+
„Die Mittelschule wird rechtzeitig zum neuen Schuljahr fertig“: Das versichert Projektleiter August Kapser von der Stadtverwaltung. Foto: Weingartner

Generalsanierung Grund- und Mittelschule

Voll im Zeitplan beim 20-Millionen-Projekt

Dorfen – Die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule war die absolut teuerste Investition und größte Maßnahmen der Stadt Dorfen in den letzten Jahrzehnten. Die mehrjährige Maßnahme im Bildungsbereich geht jetzt in die Endphase. „Wir werden, wie ursprünglich geplant, bist zu den Sommerferien 2016 fertig, vermutlich aber schon früher“, versicherte Projektleiter August Kapser von der Stadtverwaltung auf Nachfrage.

Nach Abschluss der Arbeiten werden rund 20 Millionen Euro in das Projekt geflossen sein. Dann können Dorfens Grund- und Mittelschüler wieder in einem energetisch sanierten Gebäude in zeitgemäßer und moderner Umgebung unterrichtet werden. „Die groben Arbeiten sind so gut wie fertig, jetzt beginnen die Feinarbeiten. Wir sind schon voll im Innenausbau“, berichtet Kapser.

Die vielen Gebäudeteile und Höhenunterschiede der Zentralschulanlage seien mit die größte Herausforderung gewesen, schildert Kapser. Künftig seien alle Ebenen, innen und außen, barrierefrei erschlossen. Wie immer bei einer Sanierung in diesem Umfang gab es auch Überraschungen, etwa durch schadstoffbelastete Materialien. Zu den Prunkstücken zählt die völlig neue, vielseitig nutzbare Aula durch mobile Trennwände. Auch eine Schulmensa wurde eingebaut.

Hermann Weingartner 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Der politische Frühschoppen, den die FW als Dialogforum regelmäßig anbieten wollen, stieß auf reges Interesse.
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Die Freiwillige Feuerwehr Erding bezog im vergangenen Jahr neue Räume für Verwaltung und Mannschaft. Die Sanierung oder der Neubau eines Gerätehauses steht trotzdem …
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Lediglich acht Jugendfeuerwehrler engagieren sich in Finsing und nur einer in Eicherloh.
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem
Auf einem hohen Ausbildungsstand befindet sich die Feuerwehr Reichenkirchen. Kommandant Rudi Pfeil konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Forsterhof in …
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare