Der Festausschuss ist bereit: (hinten, v. l.) Florian Hilger, Matthias Wergin, Christoph Decker, Tobias Hölzl, Mario Viertel, Korbinian Otter, Matthias Pfanzelt, sowie (vorne, v. l.) Thomas Mühlhuber, Tobias Schmidberger, Markus und Maxi Pfanzelt, Christian Schmutz, Franz und Gerhard Bobenstetter. Foto: (Burschenverein)

Burschenverein Schwindkirchen

Vorfreude auf das Schnapszahl-Jubiläum

  • schließen

Schwindkirchen – Der Burschenverein Schwindkirchen ist vor 31 Jahren gegründet worden. Das heißt, der Verein wird in zwei Jahren 33 Jahre alt. Und dieses Schnapszahl-Jubiläum werden die Schwindkirchener Burschen um Christi Himmelfahrt im Mai 2018 ausgiebig feiern.

Geplant ist ein sechstägiger Feiermarathon mit Kabarett, Discoparty, Weinfest, Bayerischem Abend und Kesselfleischessen. Höhepunkt des Jubiläums wird aber der Festsonntag sein, an dem bei einem feierlichen Gottesdienst dem neuen Vereinstaferl der kirchliche Segen gespendet wird. Mit dem Taferl wird der Verein zukünftig auch an Burschenfesten in und um den gesamten Landkreis teilnehmen. Am Festsonntag sollen dann Orts- und Burschenvereine von Nah und Fern eingeladen werden, um anschließend im großen Festzelt mit den Schwindkirchener Burschen standesgemäß zu feiern.

Eigens für diese Feierlichkeiten hat sich ein Festausschuss gegründet, der bereits jetzt mit den Vorbereitungen begonnen hat. Er besteht aus folgenden Mitgliedern: Florian Hilger, Matthias Wergin, Christoph Decker, Tobias Hölzl, Mario Viertel, Korbinian Otter, Matthias Pfanzelt, Thomas Mühlhuber, Tobias Schmidberger, Markus Pfanzelt, Maxi Pfanzelt, Christian Schmutz, Franz Bobenstetter, Gerhard Bobenstetter, Hans Jürgen Drobilitsch und Lorenz Westenthanner.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Bus als Leinwand
Ein echter Mr. Woodland ziert den Übungsbus der Feuerwehr Forstern im dortigen Gewerbegebiet.
Ausgebrannter Bus als Leinwand
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Dass mit Feneberg endlich wieder ein Lebensmittler in die Erdinger Altstadt kommt, ist  eine sehr gute Nachricht. Ob es die viel beschworene Erfolgsgeschichte wird, …
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt

Kommentare