+
Gemeinsam fürs Gymnasium (vorne, v. l.): Julia Groll, Rita Thalhammer, Sandra Lang und Gunther Rädlinger sowie (hinten, v. l.) Konrektorin Christina Christiano, Elfriede Hehenberger-Hagl, Georg Bauer, Anton Piegendorfer und Schulleiterin Andrea Hafner. 

Förderverein Gymnasium Dorfen

Neue Chefin

14 Jahre lang hat Georg Bauer den Förderverein des Gymnasiums Dorfen geprägt. Nun stellte er sich in der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl. Seine Nachfolgerin ist fortan die bisherige Zweite Vorsitzende Rita Thalhammer aus Isen. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Sandra Lang aus Oberdorfen gewählt.

Dorfen – Nachdem sich auch die seit 2009 amtierende Schriftführerin Elfriede Hehenberger-Hagl nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, sprach sich die Versammlung für Gunther Rädlinger aus Lengdorf als Nachfolger aus. Die Finanzen des Fördervereins verwaltet weiterhin Julia Groll. Neuer Kassenprüfer ist Andreas Schäffner. Sein Vorgänger Anton Piegendorfer war bereits seit 25 Jahren im Amt und kandidierte aus Altersgründen nicht mehr.

Schulleiterin Andrea Hafner bedankte sich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums Dorfen bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Tätigkeit zum Wohl der Schüler und wünschte den Nachfolgern viel Erfolg.  red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Konzeptlos beim Kratzerwirt?
Was wird mit dem Kratzerwirt geschehen? Die Gemeinde möchte das Gebäude zum Bürgerhaus umbauen. Mit dieser Idee können sich aber nicht alle Bürger anfreunden.
Konzeptlos beim Kratzerwirt?
Google-Bewertungen für Flughafen München verwundern: „Tolle Whiskey-Beratung“
Der Flughafen München ist seit vier Jahren der einzige Five-Star-Airport Europas. Reisende haben ihre eigene Meinung dazu und geben die kuriosesten Bewertungen auf …
Google-Bewertungen für Flughafen München verwundern: „Tolle Whiskey-Beratung“
Schwindkirchener fürchten weitere Belastungen durch Isentalautobahn
Die A94 ist auch für Schwindkirchener ein Problem. Ein weiteres wird die B15-Vollsperrung ab April 2020. Bei der Bürgerversammlung wurden vernünftige Lösungen gefordert.
Schwindkirchener fürchten weitere Belastungen durch Isentalautobahn
Neue Autobahn A94: Pfusch bei Bauarbeiten? Vom Lärm geplagte Anwohner lassen nicht locker
Rund um die Uhr Autobahnlärm: Die Bürger in den Orten rund um die neue A94 sind verzweifelt. Bei einem Ortstermin mit Politikern machten die Anwohner ihrer Wut Luft.
Neue Autobahn A94: Pfusch bei Bauarbeiten? Vom Lärm geplagte Anwohner lassen nicht locker

Kommentare