Bahnausbau

Warten auf Gutachten

  • schließen

Die Deutsche Bahn ist bei der Bewertung der Alternativplanung durch die Vieregg-Rössler Verkehrsberatungsgesellschaft zum Bahnausbau München-Mühldorf sehr vorsichtig.

Dorfen – Die Unterlagen hat die Bahn erst auf Anforderung durch die Stadt Dorfen erhalten. Die Alternativplanung sei „planerisch noch nicht gefestigt. Auch eine belastbare Kostenermittlung liegt ebenfalls noch nicht vor“, schreibt der Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josl in einem Brief an die Mitglieder des Projektbeirats ABS 38.

Um die Kosten für eine von Stadt und Bürgerinitiative geforderte, stärkere Tieferlegung der Trasse abschätzen zu können, sei die Auswertung der geotechnisch-hydrologischen Proben für die Trassierung der Bahn abzuwarten. Die damit verbundenen 94 Gutachten werden laut Josel Mitte/Ende dieses Monats vorliegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Bierteufel zum „10er“
Festlwirt – Kurvenwirt – Bierteufel – Saltire – das Lokal am Ende der Langen Zeile in Erding hatte schon viele Namen und ein lange Geschichte. Jetzt macht es wieder auf …
Vom Bierteufel zum „10er“
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Er hatte keine Chance. Auf dem Weg in Richtung Taufkirchen rammte ein Transporter seinen Audi. Der Autofahrer musste am Ende ins Klinikum Erding.
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Straßenbauarbeiten, Brückensanierungen, Recyclinghof, Feuerwehrhaus und, und, und: In der Gemeinde Bockhorn gibt es in den Sommerferien viel anzupacken oder zu planen. …
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Wie gut, dass es die Rosi gibt
Volksfest ist für Rosmarie Grübel eigentlich das ganze Jahr. Sie zieht von März bis Oktober von Festzelt zu Festzelt. 20 Jahre lang macht die Rosi, wie sie gerufen wird, …
Wie gut, dass es die Rosi gibt

Kommentare