Bahnausbau

Warten auf Gutachten

  • schließen

Die Deutsche Bahn ist bei der Bewertung der Alternativplanung durch die Vieregg-Rössler Verkehrsberatungsgesellschaft zum Bahnausbau München-Mühldorf sehr vorsichtig.

Dorfen – Die Unterlagen hat die Bahn erst auf Anforderung durch die Stadt Dorfen erhalten. Die Alternativplanung sei „planerisch noch nicht gefestigt. Auch eine belastbare Kostenermittlung liegt ebenfalls noch nicht vor“, schreibt der Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josl in einem Brief an die Mitglieder des Projektbeirats ABS 38.

Um die Kosten für eine von Stadt und Bürgerinitiative geforderte, stärkere Tieferlegung der Trasse abschätzen zu können, sei die Auswertung der geotechnisch-hydrologischen Proben für die Trassierung der Bahn abzuwarten. Die damit verbundenen 94 Gutachten werden laut Josel Mitte/Ende dieses Monats vorliegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jährige von Müll-Lkw getötet: „Hergang rätselhaft“ - aber Polizei schließt zwei Theorien aus
Warum vor einer Woche eine 18 Jahre junge Frau in Erding von einem Mülllaster überfahren und getötet worden ist, kann die Polizei immer noch nicht erklären. „Der Hergang …
18-Jährige von Müll-Lkw getötet: „Hergang rätselhaft“ - aber Polizei schließt zwei Theorien aus
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
Die Kette der helfenden Hände wird immer länger. Auch Merkur-Verleger Dr. Dirk Ippen will bedürftigen Menschen aus dem Erdinger Land helfen. 
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Die Faustballer des TSV Dorfen haben ihr Weihnachtsturnier ersatzgeschwächt auf dem dritten Rang beendet. Beim 15:14-Erfolg gegen Altenmarkt glänzten vor allem die …
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Verärgerung ums Halteverbot
Das kürzlich erlassene beidseitige Halteverbot auf der Birkenstraße in Eichenried sorgt bei Anwohnern und Besuchern für Verärgerung.
Verärgerung ums Halteverbot

Kommentare