+
Helfen macht Spaß: Mitglieder der KLJB Steinkirchen bei der Aktion RUKA vergangenes Jahr.

Aktion Rumpelkammer

Wie „Abfall“ Menschen in Not helfen kann

Auch heuer beteiligt sich die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) im Landkreis Erding wieder an der Aktion Rumpelkammer (RUKA).

Landkreis – Am Samstag, 21. Oktober, werden Altkleider und Altpapier abgeholt oder können an den Sammelstellen abgegeben werden.

Von den 26 Ortsgruppen der KLJB machen 20 mit, teilt Kreisvorsitzende Franziska Aigner mit. Rund 200 KLJB-Mitglieder fahren dazu im Landkreis durch die Straßen, um die am Grundstücksrand deponierten Säcke abzuholen und zu den Sammelstellen zu transportieren. Dort warten die Container der Textil- und Papierverwerter, mit denen die KLJB zusammenarbeitet. „Die Altkleider werden sortiert, ein kleiner Teil wird regional als Secondhandkleidung verkauft“, sagt Aigner. Während der Anteil an Kleidung bei den Haustürsammlungen in den letzten Jahren stabil geblieben sei, gehe der Papieranteil deutlich zurück. „Da merken wir die Papiertonne des Landkreises“, so Aigner.

Das Geld, das der Verkauf der Altkleidung einbringt, wird an caritative Einrichtungen weitergegeben.Heuer werden Sterne auf den Straßen Boliviens, der Solifonds von Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique (MIJARC), Frauenhaus Indien, Frauenhaus Erding, Marafikoi wa Afrika (Freunde für Afrika), Renovabis Steinhöring und die Kinderhilfe in Bethlehem unterstützt. „Bei diesen Organisationen wissen wir, dass das Geld sinnvoll verwendet wird, ein Teil soll zudem in der Region bleiben.“

Zwei Bitten an die Spender hat die Vorsitzende: „Bitte geben Sie in die Sammelsäcke keine Textilabfälle oder Lumpen. Die Kleidung wird von Hand sortiert und auf Verwertbarkeit überprüft.“ Auch das Altpapier sollte sortenrein ohne Kartonagen gebündelt werden.

Sammelstellen

Wer seine Spende direkt abgeben will, kann dies am Samstag bis 12 Uhr an den Sammelstellen tun. Diese befinden sich in Dorfen am Volksfestplatz, Niederding in der Herrnstraße, Isen am Volksfestplatz, Hörlkofen Kronberg und Reichenkirchen Auenstraße. ahu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hipp nach Flugzeugabsturz des Erdinger Bäderkönigs: Es hätte fast mich getroffen 
Das Unglück bewegte die Region: Am Donnerstag verstarb der Thermen-Gründer Josef Wund bei einem Flugzeugabsturz. Auch Claus Hipp saß kurz vorher in der Maschine. 
Hipp nach Flugzeugabsturz des Erdinger Bäderkönigs: Es hätte fast mich getroffen 
Wenn die Muskeln nicht mehr gehorchen
Veitstanz nannte es man früher im Volksmund. Doch nun weiß man: Die Erkrankung ist eine Funktionsstörung im Gehirn. Betroffene werden oft für Betrunkene gehalten und …
Wenn die Muskeln nicht mehr gehorchen
Aus einem Scherz wird ein Adventsidyll
26 Buden in einem Fichtenhain und stimmungsvolle Beleuchtung – der Waldweihnachtsmarkt Mooslern ist schon lange kein Geheimtipp mehr.
Aus einem Scherz wird ein Adventsidyll
Mann springt auf Motorhaube
Ein Aussetzer, ein schlechter Scherz, zu großer Bewegungsdrang? Die Polizei  sucht nach einem  Unbekannten mit merkwürdigem Humor.
Mann springt auf Motorhaube

Kommentare