Orlfing

50 Wohnungen in

  • schließen

Dorfen – Der Bau- und Verkehrsausschuss des Stadtrats hat die 3. Änderung des Bebauungsplans Orfling beschlossen. In dem Areal in der Siemensstraße in Bahnhofsnähe will Immobilienunternehmer Robert Decker etwa 50 Wohneinheiten errichten.

Die Erzeuger- und Verbrauchergenossenschaft Tagwerk, die derzeit dort angesiedelt ist, zieht Ende des Jahres aus und bezieht einen neuen Standort bei München.

Bei der öffentlichen Auslegung der Bebaungsplanänderung kamen nur wenige Einwände So fordert die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt, dass zur Bepflanzung des Areals überwiegend heimische, standortgerechte Gehölze verwendet werden müssen. Die Pflanzungen müssen auch gestalterisch und hinsichtlich der Ehrhaltung des Lebensraumes der Tierarten mit Strauchpflanzungen ergänzt werden.

Investor Decker hat dort ursprünglich eine Bebauung mit zwei Vollgeschossen geplant. Auf Antrag der Grünen kann der Bauträger im Sinne der Innenraumverdichtung jetzt aber mit drei Voll- und einem Dachgeschoss planen. Decker hatte bei der Vorstellung der Bebauungspläne signalisiert, auch „günstige“ Wohnungen anzubieten. In Verhandlungen mit dem Investor soll versucht werden, der Stadt ein gewisses Kontingent mit Belegungsrecht zu sichern. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bomben im Boden sind ihr Geschäft
EMC Kampfmittelbeseitigung sorgt in ganz Deutschland für Sicherheit. Das Langenpreisinger Unternehmen eröffnet nun auch eine Schule für dieses gefährliche Geschäft.
Bomben im Boden sind ihr Geschäft
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit

Kommentare