Drei Autos in Unfall auf B388-Kreuzung verwickelt

Taufkirchen - Dominoeffekt bei einem Verkehrsunfall auf der B 388 im Bereich Taufkirchen.

Polizeiangaben zufolge wollte am Dienstag gegen 11 Uhr ein Taufkirchener (69) mit seinem Auto die Bundesstraße von Hubenstein in Richtung Moosen/Vils überqueren. Er übersah einen Mercedes, an dessen Steuer ein Eggenfeldener (64) saß. Die Wucht des Aufpralls auf schneeglatter Straße war so groß, dass der Mercedes gegen einen dritten Wagen geschleudert wurde. Beide Fahrer sowie die 35 Jahre alte Taufkirchenerin im dritten Auto blieben unverletzt. Der Sachschaden ist mit 15 000 Euro aber beträchtlich.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die JU prägt und stiftet Identität“
Auf sechs Jahrzehnte Erfolgsgeschichte blickte Vorsitzender Alexander Attensberger bei den Feierlichkeiten zum 60-jährigen Gründungsfest des JU-Kreisverbands zurück. 60 …
„Die JU prägt und stiftet Identität“
Betrunkener baut Unfall und flieht
Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Freitagabend dafür gesorgt, dass eine Unfallflucht rasch geklärt werden konnte.
Betrunkener baut Unfall und flieht
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
Auf der Autobahnbaustelle bei Dorfen hat sich bereits am Freitag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein 34 Jahre alter Beschäftigter stürzte sechs Meter in die Tiefe.
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale

Kommentare