+

Dünne Eisschicht

Lebensgefahr

  • schließen

Lebensgefahr besteht in diesen Tagen für alle Spaziergänger, die sich auf das Eis der Weiher im Landkreis begeben.

Die anhaltenden Minusgrade haben zwar für eine erste, dünne Eisschicht gesorgt, doch Wasserwacht und DLRG warnen dringend davor, diese zu betreten. Die Hilfsorganisationen bitten auch darum, Rettungsgeräte nicht abzuhängen oder gar zu stehlen. Sie können Menschenleben retten. Kommt es zu einem Unglück, darf man sich nicht selbst in Gefahr begeben. Die Notrufnummer lautet 112. Unser Bild zeigt eine Eisrettungsübung der Wasserwacht Erding am Kronthaler Weiher. Text/Foto: Moritz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
„Noch 365 Tage, dann ist wieder Wiesnzeit“, freut sich Anna Stehbeck. Die 26-jährige, gebürtige Wasentegernbacherin ist beim letzten Höhepunkt des Dorfener Volksfests am …
Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Computer sind eine noch recht junge Errungenschaft. Es gibt aber eine astronomische Uhr, die 2000 Jahre alt ist und damit als ältester Computer der Menschheitsgeschichte …
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Beim Après-Ski hat’s gefunkt
Elfriede und Helmut Fischer feierten ihre Goldene Hochzeit in Forstern mit vielen Gratulanten. 
Beim Après-Ski hat’s gefunkt
Rosenkrieg mit perfider Masche
Mit einer fiesen Masche führte ein Reisekaufmann (40) aus München einen Rosenkrieg gegen seine Ex-Lebensgefährtin (42) aus Erding: Mit perfiden Tricks erwirkte er einen …
Rosenkrieg mit perfider Masche

Kommentare