Erfolgreich: Jungkoch Andreas Hofer (r.) mit Küchenchef und Ausbilder Stephan Numberger (l.). Foto: fkn

Ein echter Meisterkoch

Lengdorf - Andreas Hofer (19) aus Lengdorf hat seine Ausbildung zum Koch in Theorie und Praxis mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen.

Seit September 2007 lernte Hofer beim Lebensversicherer Swiss Life in München-Schwabing. Dank seines großen Engagements und seiner besonderen Kreativität konnte der Jungkoch die Ausbildungsdauer um ein halbes Jahr verkürzen.

Schon frühzeitig setzten die Ausbilder Sepp Huy und Stephan Numberger den Nachwuchs-Koch bei geschäftlichen Veranstaltungen als Entremetier, Gardemanger und Saucier selbstständig ein. Das „à la carte-Geschäft“ erlernte Hofer im Westin Grand Hotel im Münchner Arabellapark.

Bei den Münchner Stadtmeisterschaften für Köche erreichte der 19-Jährige den 4. Platz. Seit Mitte Februar stellt er unter der Leitung des Schweizer Sternekochs Sebastian Schaller am Chiemsee im „Gasthof Schaller zur Post“ sein Können unter Beweis. Andreas Hofer ist Koch mit Leib und Seele - zählt jedoch das Backen nicht zu seinen Leidenschaften. (ar)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuanhänger in Flammen
Ein stundenlanger und schweißtreibender Einsatz hat am Samstagnachmittag mehrere Feuerwehren aus Erding und Umgebung auf Trab gehalten. Ein Heuanhänger war in Brand …
Heuanhänger in Flammen
Hitzige Debatte ums Heizen
Dominik Rutz war am Mittwoch als Zuhörer zu Gast im Wartenberger Marktrat. Und was er da zu hören bekam, gefiel dem Sprecher des neu gegründeten Grünen-Ortsverbands so …
Hitzige Debatte ums Heizen
Bürgermeister zu den Absolventen: „Träumt groß, habt Visionen, arbeitet hart“
Die Abschlussklasse der Ortererschule Wörth wurde verabschiedet. Schulleiterin Andrea Rappolds Appell: „Wir brauchen mehr denn je fleißige und wissbegierige Praktiker.“
Bürgermeister zu den Absolventen: „Träumt groß, habt Visionen, arbeitet hart“
Schulleiterin Taubert: „Egal, wo ihr auch landet, es hat alles einen Sinn“
An der Mittelschule Forstern wurde die Abschlussklasse verabschiedet. Schulleiterin Annett Taubert griff dazu einen aktuellen Pop-Song auf.
Schulleiterin Taubert: „Egal, wo ihr auch landet, es hat alles einen Sinn“

Kommentare