Einbrecher sind nicht zu stoppen

Erding - Die besorgniserregende Einbruchserie im Kreis Erding findet trotz intensiver polizeilicher Bemühungen kein Ende.

Fast täglich wird ein neuer Fall gemeldet. „Wir gehen von mehreren Tätern oder Gruppen aus“, berichtet Erdings Polizeichef Anton Altmann. Alleine am Wochenende und am Montag sind mindestens vier weitere Delikte dazugekommen.

In der Nacht auf Samstag stiegen Einbrecher in Siglfing durch ein entriegeltes Fenster in eine Kfz-Werkstätte ein, um 400 Euro Bargeld und zwei schnurlose Telefone zu entwenden. Zudem fehlt ein Diagnosegerät mit Laptop. Der Wert der Beute beträgt knapp 4000 Euro. In der gleichen Nacht wurde in ein Einfamilienhaus an der Waldstraße in Hofsinglding eingebrochen. Die Täter stemmten die Terrassentüre auf und durchwühlten das gesamte Haus. Den Einbrechern fielen Bargeld und Schmuck in die Hände. Auch ein Laptop ist weg. Schon zum zweiten Mal ist der Schwaiger Hof in Schwaig ins Visier von Verbrechern geraten. In der Nacht auf Montag wurden zwei Spielautomaten geknackt und 1000 Euro Münzgeld entnommen. In der gleichen Nacht drückte ein Unbekannter die Eingangstür zur Soccerhalle an der Franz-Brombach-Straße in Erding auf. Dabei wurden unter anderem zwei große Flachbild-Fernseher entwendet.

Die Polizei sucht unter Tel. (0 81 22) 96 80 dringend Zeugen. (ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie wird am Flughafen München wieder geflogen. Die Bilanz des aktuellen Jahren ist die schlechteste seit Jahren.
Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“
Der Ferienbeginn in immer mehr Bundesländern sowie in den angrenzenden Nationen lässt auch den Ferienflieger Tui Fly aus dem Corona-Loch kommen. Der für den Münchner …
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“
Luftfracht bricht um die Hälfte ein
Während des dreimonatigen Corona-Lockdown sind die Passagierzahlen am Münchner Flughafen zeitweise um 99 Prozent eingebrochen. Nicht ganz so verheerend wirkte sich die …
Luftfracht bricht um die Hälfte ein
Fraunberger Kita: Zwei neue Krippengruppen und eine größere Mensa
Die Erweiterung der Krippe im Kinderhaus St. Florian um zwei Gruppen steht schon seit längerer Zeit an. Am Dienstagabend verabschiedete der Gemeinderat Fraunberg …
Fraunberger Kita: Zwei neue Krippengruppen und eine größere Mensa

Kommentare