Pfiffige Lieder gab der Chor dACor-Isen zum Besten. Foto: Vogel

Eine Bühne für viele Stile

Erding - Miteinander Musik machen, gemeinsam Projekte auf den Weg bringen, sich gegenseitig zuhören, künstlerisch kommunizieren, eine Bühne für viele Stilrichtungen zu öffnen - diese Idee stand hinter der Musiknacht im Sonic. Andrea Traber hatte sie erstmals organisiert und in verschiedenen Besetzungen mitgestaltet.

Mit pfiffigen Liedern war ihr Chor dACor-Isen zu hören, den sie ebenso auf dem Klavier begleitete wie die Gesangssolisten Andrea Rable, Johanna Rüdiger und Christian Jäger. Außerdem hatte die im Landkreis beheimatete Jugendband Icebound Steps mit ihren Popsongs einen sehr gut besuchten Auftritt.

Zum Finale spielte die Jazzband Tenor Steps energetisch aufgeladene Eigenkompositionen. Zudem bot das Profiensemble ein Forum für den Jazz-Nachwuchs. So musizierten in zwei Stücken Carolin Braun (Klarinette) und Dominik Bart (E-Bass) von der KMS-Jazzband mit. 

Bilder: So war die Musiknacht im Sonic 

vev

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahnder rätseln: Warum stürzte Flugzeug des Erdinger Thermengründers ab?
Vier Tage ist der tragische Tod des Thermengründers von Erding Josef Wund nun her. Inzwischen wurde das Wrack geborgen. Das ist der Stand der Ermittlungen.
Fahnder rätseln: Warum stürzte Flugzeug des Erdinger Thermengründers ab?
2000 Euro vom Bau
2000 Euro, doppelt so viel wie in den Vorjahren, spendet die Bau-Innung Erding-Freising in diesem Jahr an „Licht in die Herzen“, Lesehilfswerk des Erdinger/Dorfener …
2000 Euro vom Bau
Gegenverkehr missachtet: BMW-Fahrer verletzt
Auf der Wasserwerkkreuzung in Altenerding hat es am Montag erneut gekracht.
Gegenverkehr missachtet: BMW-Fahrer verletzt
„Licht, Wärme, Gemeinschaft“
Als Roratemessen werden Eucharistiefeiern bezeichnet, die im Advent frühmorgens vor Sonnenaufgang bei Kerzenschein stattfinden. Für gewöhnlich treffen sich die …
„Licht, Wärme, Gemeinschaft“

Kommentare