+

Gärtnerei Strohmair u. Hirsch

Eine "ERDINGER" Rose und Magdalena Neuner zum 10-jährigen Firmenjubiläum

Als zauberhaftes Dankeschön für 10 Jahre Treue lädt die Gärtnerei Strohmair u. Hirsch zur Rosentaufe ein.

Taufpatin der ERDINGER Weißbräu Rose am 9. Juni 2018 ist niemand Geringerer als die Markenbotschafterin vom ERDINGER Weißbräu, Ex-Biathlon-Star Magdalena Neuner. Wie es sich für eine Taufe gehört, wird an diesem Samstag in der Berghamer Straße 1 in Aufhausen ab 14 Uhr festlich gefeiert: mit einer Autogramm-Stunde, Live-Musik mit "De Wuidara", Schmankerln und Erfrischungen aus der Urweisse Hütt'n und opulenter Flower-Power.

Der Name der Rose – ein prachtvolles Sinnbild unserer Heimat

"Die Idee einer neuen Rosenzüchtung haben wir schon seit zwei Jahren", erinnert sich Stefan Strohmair, Mitinhaber der Gärtnerei Strohmair & Hirsch in Bergham/Aufhausen. Etwas Besonderes sollte sie sein. Dieser Anspruch ist den Züchtern gelungen: Die leicht bierfarbene Rose leistete volle Überzeugungsarbeit. "Wir haben uns total gefreut, dass der ERDINGER Weißbräu und Magdalena Neuner von unserer Idee ebenso begeistert waren wie wir", so der passionierte Gärtnermeister.

Getauft von der Patin Magdalena Neuner reiht sich ab dem 9. Juni 2018 die ERDINGER Weißbräu Rose in das prachtvolle Meer prominenter Rosenzüchtungen. "Einen schöneren Event zum 10-jährigen Firmenjubiläum kann man sich nicht vorstellen", freut sich Strohmair. Zumal es auch die erste Rosentaufe in Erding überhaupt ist. Und das in einem Gärtnereibetrieb, der bereits seit seiner Gründung Pionierarbeit geleistet hat: Für eine außergewöhnliche blühende Vielfalt, aber auch für Nachhaltigkeit und Ökologie rund um einen schönen Garten.

Hier geht´s zu den Jubiläumsangeboten

"Qualität hat ihren Ursprung" – nachhaltig und natürlich für neues Bewusstsein

Wichtig sei den Partnern Stefan Strohmair und Franz Hirsch im Frühsommer 2008 vor allem der Anschluss ihrer Gärtnerei an die Geothermie gewesen. "Wir haben bewusst ein Grundstück gesucht, welches sich mit Erdwärme beheizen lässt", so Strohmair. In Bergham/Aufhausen sind sie glücklicherweise fündig geworden. Auf den 10.000 qm Fläche mit ausreichend Parkplätzen finden immer mehr Pflanzenliebhaber den Weg in die Premium-Gärtnerei. Die Erreichbarkeit ist perfekt, auch für mittlerweile zahlreiche Stammkunden aus der Stadt, dem Erdinger Landkreis und dem Münchener Umland.

Gärtnerei Strohmair u. Hirsch: Impressionen

Denn immer mehr Pflanzenliebhaber suchen gezielt nach einer ebenso modernen als auch ökologischen Gärtnerei wie Strohmair & Hirsch: "Wir haben von Anfang an auf die Eigenproduktion mit biologischem Pflanzenschutz gesetzt", erklärt Strohmair. Der Erfolg gibt ihnen Recht. "Wir spüren, wie das ökologische Bewusstsein zunehmend bei unseren Kunden ankommt". Und zwar nicht nur, wenn es um schmuckvolle Pflanzen geht, sondern auch um die Ernährung aus dem eigenen Garten oder Balkon: "Naschpflanzen und Biogemüse für den Eigenanbau sind der Renner."

Die Stütze der Gärtnerei – ein tolles Team

Ob prachtvolle Blühpflanzen oder Gemüse & Co.: Bei den beiden Gärtnermeistern und ihrem Team ist die fachkompetente Beratung stets inklusive. Neben der Staudengärtnermeisterin Claudia Warneke und der Gartenbauingenieurin Karin Remm stehen den Kunden sechs weitere Fachkräfte und Auszubildende mit Rat und Tat zur Seite. Dies natürlich auch im Rahmen der Rosentage vom 8. bis zum 16. Juni 2018. Die gehören seit der Eröffnung traditionell zur Gärtnerei, genauso wie der mittlerweile 450 Jahre alte Olivenbaum im Eingang. Und nun auch bald die "ERDINGER" Rose.

Sabine Saldaña Bravo

Kontakt

Gärtnerei Strohmair u. Hirsch GmbH & Co.KG
Berghamer Str. 1
85435 Erding
Tel: 08122 892050
Mail: info@strohmair-hirsch.de
Web: www.strohmair-hirsch.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Die Gemeinde steckt 190 000 Euro in den Bau einer neuen Sanitäranlage sowie in die Sanierung des Kiosks am Wörther Weiher.  
Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Basteln am Bauwagen
Bis der Forsterner Bauwagen zum hoffentlich beliebten Jugendzentrum wird, ist noch einiges zu tun.
Basteln am Bauwagen
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Immense 5816 Runden liefen die 153 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Pastetten, die zum Spendenlauf des Lions Clubs angetreten waren. 
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin
Jahrzehntelang war Herbert Knur eine der prägenden Figuren der Lokalpolitik im Landkreis Erding. Stets an seiner Seite: Ehefrau Edeltraud. Jetzt hat das Paar aus …
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.