+
Mit Gewalt wurde der Schaltkasten von der Erdinger Feuerwehr geöffnet.

Einsatz am Erdinger Bahnhof

Brand im Trafohäuschen

Erding - Große Aufregung heute Mittag  am Erdinger Busbahnhof. Passanten war ein brennender Schaltkasten an einem Trafohäuschen aufgefallen.

Die Erdinger Feuerwehr war rasch zur Stelle, musste aber nicht mehr löschen. Unklar ist, ob es in der stillgelegten Schaltanlage direkt neben den S-Bahn-Gleisen zu einem technischen Defekt gekommen ist, oder ob es sich um Brandstiftung handelt. Die Erdinger Polizei ermittelt. Der Rettungsdienst musste nicht eingreifen. Nach dem Einsatz wurde der Brandherd Mitarbeitern der Deutschen Bahn übergeben.

ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Quadratmeter Bauland kostetvoll erschlossen 190 Euro
Das Neubaugebiet Schröding Ost in Kirchberg wird erweitert. Der Flächenerwerb konnte im Jahr 2016 abgeschlossen werden. 34 Parzellen können nach dem beschlossenen …
Quadratmeter Bauland kostetvoll erschlossen 190 Euro
Gütetermin gescheitert
In Kreisen der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) sieht man mit Sorge, dass der ehemalige Diözesansekretär Rainer Forster, dem die KAB im März gekündigt hat, nun …
Gütetermin gescheitert
Ausgezeichnete junge Bürger
Sieben erfolgreiche Schüler aus der Gemeinde hat Bürgermeisterin Ursula Eibl bei der Bürgerversammlung in Steinkirchen ehren können.
Ausgezeichnete junge Bürger
Prozess: Frauenarzt floh aus Verzweiflung nach Chile
Die Flucht nach Chile war vergebens: Das Verfahren gegen den ehemaligen Erdinger Frauenarzt Michael B. wird neu aufgerollt. Ihm wird zur Last gelegt, seine Frau getötet …
Prozess: Frauenarzt floh aus Verzweiflung nach Chile

Kommentare