Einsatz für Wasserwacht, Feuerwehren und Rettungsdienst

Reh-Rettung aus dem Isarkanal

  • schließen

Moosinning - Es passiert immer wieder: Am Freitagnachmittag ist einmal ein Reh in den Mittleren Isarkanal gefallen, diesmal im Bereich Werndlfing (Gemeinde Moosinning).

Dem Reh  gelang es zunächst nicht, sich selbst zu befreien – die Kanalwände aus Beton sind steil und glatt. Passanten wählten kurz vor 16 Uhr den Notruf. Mehrere Feuerwehren, der BRK-Rettungsdienst sowie die Wasserwacht Erding rückten an und postierten sich an mehreren Stellen am Kanal. Der Einsatz dauerte insgesamt eineinhalb Stunden – und ging gut aus. Nach Angaben der Wasserwacht gelang es dem Tier dann doch noch, sich aus eigener Kraft aus dem eiskalten Wasser zu befreien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener baut Unfall und flieht
Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Freitagabend dafür gesorgt, dass eine Unfallflucht rasch geklärt werden konnte.
Betrunkener baut Unfall und flieht
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
Auf der Autobahnbaustelle bei Dorfen hat sich bereits am Freitag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein 34 Jahre alter Beschäftigter stürzte sechs Meter in die Tiefe.
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet

Kommentare