Glück im Unglück hatten die Insassen des Busses: Bei schneeglatter Fahrbahn rutschte am Sonntag ein 25-Sitzer von der A 92 in die Böschung. Verletzt wurde niemand, die Personen im Fahrzeuginneren kamen mit dem Schrecken davon.
+
Glück im Unglück hatten die Insassen des Busses: Bei schneeglatter Fahrbahn rutschte am Sonntag ein 25-Sitzer von der A 92 in die Böschung. Verletzt wurde niemand, die Personen im Fahrzeuginneren kamen mit dem Schrecken davon.

Teambus verliert Kontrolle

A92: Bus mit Eishockeymannschaft rutscht von der Autobahn

Moosburg/Erding - Gewaltiges Glück im Unglück hatte eine Eishockeymannschaft und ihr Fahrer am Sonntagnachmittag auf der A92 zwischen Erding und Moosburg-Süd, als der Teambus von der Autobahn rutschte.

Glimpflich ausgegangen ist ein Busunfall am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A 92 München-Deggendorf: Gegen 15.30 Uhr hatte der Fahrer eines 25-Sitzers zwischen den Anschlussstellen Erding und Moosburg-Süd nach einem Bremsmanöver auf schneeglatter Fahrspur die Kontrolle über seinen Bus verloren. In ihm befand sich eine Eishockeymanschaft aus dem Schwäbischen auf dem Rückweg von einem Spiel in Niederbayern.

Der Bus rutschte aufs Bankett, fiel aber nicht um. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Eitting zog den Havaristen auf die Fahrspur zurück. Nach Angaben der Verkehrspolizei Freising ereigneten sich auf der A 92 mehrere Unfälle, die jedoch glimpflich und ohne Personenschäden abliefen.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare