1 von 13
Neben der Fahrbahn landeten die beiden Kleinwagen nach dem heftigen Crash.
Frontalzusammenstoß Eitting
2 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
3 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
4 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
5 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
6 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
7 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting
Frontalzusammenstoß Eitting
8 von 13
Frontalzusammenstoß Eitting

Rettungshubschrauber im Einsatz

Beim Überholen übersehen: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Eitting

  • schließen

Schwer verletzt wurde eine 44-jährige Eittingerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag auf der Kreisstraße ED 19.

Eitting - Wie die Polizei berichtet, war eine 71-jährige Erdingerin gegen 11.35 Uhr mit ihrem Hyundai i30 Richtung Eitting unterwegs und überholte kurz vor der Abzweigung nach Reisen einen Lastwagen. Dabei übersah sie den Hyundai i10 der Eittingerin. Beide Autos stießen frontal zusammen.

Unfall auf ED19 bei Eitting: 44-Jährige schwer verletzt - 71-Jährige übersah sie beim Überholen

Die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt, die Eittingerin dagegen schwer. Sie war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Erding befreit werden. Dann wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Im Einsatz waren zudem die Feuerwehr Eitting, das BRK Erding und die Malteser Flughafen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Neues Wohngebiet in Erding: Widerstand gegen 26-Meter-Hochhaus
Sieben Wohngebäude sind im Thermengarten am Stadtrand von Erding geplant: Ein 26 Meter hoher Wohnturm missfällt den Nachbarn - und dem  Wohnungsreferenten.  
Neues Wohngebiet in Erding: Widerstand gegen 26-Meter-Hochhaus
Erster Platz beim ersten Versuch: Überraschungen im Hohenpoldinger Gemeinderat
Ein Überraschungserfolg war das Wahlergebnis für Lambert Forster selbst. Zum ersten Mal ließ er sich für den Gemeinderat aufstellen und kam gleich auf den ersten Platz.
Erster Platz beim ersten Versuch: Überraschungen im Hohenpoldinger Gemeinderat
Ottenhofen
Der neue Gemeinderat: Frisches Blut für Ottenhofen
Die Hälfte der Ottenhofener Geminderäte sind neu dazugekommen. Und mit fünf Frauen ist eine 50 prozentige Frauenquote auch fast erreicht. Das neue Gremium:
Der neue Gemeinderat: Frisches Blut für Ottenhofen
Oberding
Neuer Oberdinger Gemeinderat: Von Frauenquote keine Spur
Fünf neue Gesichter, zweimal Generation U 30, stärker als zuvor vertretene Oberdinger, aber nur noch zwei Frauen: Das sind ein paar der wichtigsten Fakten, die die …
Neuer Oberdinger Gemeinderat: Von Frauenquote keine Spur

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion