+
Auf dem Dach blieb der Kleinwagen nach der alkoholbedingten Schleuderpartie bei Reisen liegen.

Unfall bei Reisen

Betrunkene Fahrt endet mit Überschlag: Fahrer leicht verletzt

  • schließen

Mit 1,18 Promille war ein Langenbacher zwischen Reisen und Eitting unterwegs und überschlug sich in der Nähe des Mittleren Isarkanals. Er verletzte sich leicht.

Reisen – Auf abschüssiger und kurvenreicher Strecke zu schnell dran war ein Langenbacher (Kreis Freising), der sich am späten Montagabend zwischen Reisen und Eitting mit seinem Auto überschlagen hat. Er war mit 1,18 Promille stark betrunken

Die Erdinger Polizei teilt mit, dass der 32-Jährige mit seinem Opel Corsa gegen 22.15 Uhr in nördlicher Richtung unterwegs war. Kurz vor der Unterführung des Mittleren Isarkanals kam der Kleinwagen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinauf. Danach schlug der Fahrer das Lenkrad beim Gegenlenken zu heftig ein, fuhr die linke Böschung hinauf, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Mit leichten Verletzungen gelang es dem Langenbacher, sich aus dem Wrack zu befreien. Zeugen wählten den Notruf. Vor Ort waren zwei Rettungswagen des BRK, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Feuerwehr Eitting. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 3000 Euro.

Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erding: Schuh Gerlspeck und Modehaus Kraus räumen ihre Lager aus
Corona macht‘s nötig: Das Schuhgeschäft Gerlspeck und das Modehaus Kraus in Erding starten am Donnerstag, 4. Juni, zum ersten gemeinsamen Lagerverkauf.
Erding: Schuh Gerlspeck und Modehaus Kraus räumen ihre Lager aus
Corona im Landkreis Erding: Seit sieben Tagen keine Neu-Infizierten
Im Landkreis Erding hat es auch am Mittwoch keinen weiteren Covid-19-Fall gegeben. Damit sind seit sieben Tagen keine Neu-Infizierten gemeldet worden. 
Corona im Landkreis Erding: Seit sieben Tagen keine Neu-Infizierten
Stier auf der Flucht: Staatsstraße bei Bockhorn war zeitweise gesperrt
Ein Stier sprang auf der St 2084 bei Bockhorn vom Anhänger runter und lief auf ein Feld. Die Wiederauffangarbeiten dauerten, die Staatsstraße musste zeitweise gesperrt …
Stier auf der Flucht: Staatsstraße bei Bockhorn war zeitweise gesperrt
Kollision beim Überholen: Drei Beteiligte, keine Verletzten
Bei einem Überholmanöver auf der St 2084 bei Dorfen kam es zu einem Unfall.  Verletzt wurde dabei niemand.
Kollision beim Überholen: Drei Beteiligte, keine Verletzten

Kommentare