+
Drei Feuerwehren banden bei Rewe in Eitting den ausgelaufenen Dieselkraftstoff.

Drei Feuerwehren im Gefahrgut-Einsatz

Rewe-Lager: Größere Menge Diesel ausgelaufen

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Kleines Missgeschick, große Folgen: Ein Trucker hat gestern in Eitting einen größeren Gefahrguteinsatz ausgelöst.

Größerer Gefahrguteinsatz im Rewe-Lager in Eitting: Beim Rangieren hatte ein 37 Jahre alter Lkw-Fahrer aus der Türkei am Sonntagvormittag ein Halteverbotsschild umgefahren. Das riss den Tank des Sattelzugs auf. Obwohl der nach Feuerwehrangaben nahezu leer gewesen sein soll, floss eine größere Menge Diesel aus und verschwand in einer Entwässerungsrinne. Die Leitstelle Erding alarmierte die Feuerwehren Eitting und Berglern sowie den Ölwehrzug der Feuerwehr Altenerding. Der Kraftstoff wurde gebunden. Mit dem Haustechniker des Rewe-Lagers begaben sich die Einsatzkräfte auf die Suche nach einer Gefahr für Umwelt beziehungsweise Klärwerk. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare