+
Beim Markieren der Baustellenfahrbahn auf der A92 ist die Farbe zu langsam getrocknet. Für einige Autofahrer mit bösen Folgen....

Sie wurden „angemalt“

Autos rollen an neuer Baustelle vorbei - danach erleben die Fahrer eine böse Überraschung

  • schließen

Kurioser Zwischenfall beim Einrichten der Baustelle auf der A 92. Die Betroffenen werden es allerdings nicht so komisch finden.

Eitting - Zwischen den Anschlussstellen Erding und Freising-Ost malten am Sonntag und Montag Arbeiter eine neue Fahrbahnmarkierung auf den Beton, um die Verkehrsführung zu kennzeichnen. In der Folge gingen bei der Autobahnpolizei mehrere Meldungen von Autofahrern ein, die über die noch nicht trockene Fahrbahn gefahren waren und ihre Autos beschädigt hatten. Betroffenen melden sich unter Tel. (0 81 61) 95 20.

Lesen Sie auch: Fürchterlicher Unfall mit Kleinbus: Frau verliert bei Frontalunfall ihr Leben - Viele Verletzte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Segen für zweimal 300 PS
Nachdem die Freiwilligen Feuerwehren Kirchasch und Bockhorn je ein neues Löschfahrzeug bekommen haben (wir berichteten), wurden die beiden HLF 20 am Sonntag feierlich …
Segen für zweimal 300 PS
Kommunaler Wohnungsbau in Walpertskirchen: Im März geht‘s los
Kindergarten, kommunaler Geschosswohnungsbau und Bauhof – drei große Bauprojekte werden derzeit in Walpertskirchen auf den Weg gebracht. Darüber berichtete Gemeindechef …
Kommunaler Wohnungsbau in Walpertskirchen: Im März geht‘s los
Wie Passagiere den Flughafen München auf Google bewerten - von kritisch bis kurios
Der Flughafen München ist seit vier Jahren der einzige Five-Star-Airport Europas. Reisende haben ihre eigene Meinung dazu und geben die kuriosesten Bewertungen auf …
Wie Passagiere den Flughafen München auf Google bewerten - von kritisch bis kurios
„Bauern brauchen Bienen und faire Preise“: Milchbauern wollen Konsumenten wachrütteln
„Bauern brauchen Bienen und faire Preise“ – mit diesem griffigen Slogan wirbt ein buntes Transparent in Bauzaungröße auf einem Feld neben der Ampelanlage an der B 388 …
„Bauern brauchen Bienen und faire Preise“: Milchbauern wollen Konsumenten wachrütteln

Kommentare