+
Unter Atemschutz drangen die Feuerwehrler in den Keller ein.

Feuerwehreinsatz

Explodierte Autobatterie: Keller verraucht

Eitting - Zu starker Rauchentwicklung, kam es am Karfreitag gegen 11 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in Eitting. Laut Polizei war eine dort gelagerte Autobatterie explodiert und in Flammen aufgegangen.

Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert. Das Ehepaar, welches das Haus bewohnt, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr Eitting rückte mit drei Fahrzeugen an, brachte den Brand schnell unter Kontrolle und lüftete die Kellerräume. Es entstand nur geringer Sachschaden am Kellerboden, die Batterie brannte komplett aus. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Naturschutz – völlig unverbindlich
Bauboom, Straßenbau, Wirtschaftsinteressen: Fauna und Flora bleiben auch in Bayern immer öfter auf der Strecke. Mit einem Managementplan für das …
Naturschutz – völlig unverbindlich
Mitgliederwerbung: Verein soll Flagge zeigen
Mit Nachwuchssorgen hat die Soldaten-, Reservisten- und Veteranenkameradschaft Dorfen (SRVK) zu kämpfen. Doch der Vorsitzende Peter Ruppert konnt in der …
Mitgliederwerbung: Verein soll Flagge zeigen
Zwischen Bierfesten und Ängsten vor Präsident Trump
Besuch aus West Chicago: Schüler der Taufkirchener Partnergemeinde sind derzeit zu Gast an der Vils. 
Zwischen Bierfesten und Ängsten vor Präsident Trump
Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei
Kino auf dem Malzboden, Gläserpflege und Bierverkostung waren nur drei Programmpunkte, die es auf elf Stationen beim Tag der offenen Tür der Brauerei Taufkirchen zu …
Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare