+
Unter Atemschutz drangen die Feuerwehrler in den Keller ein.

Feuerwehreinsatz

Explodierte Autobatterie: Keller verraucht

Eitting - Zu starker Rauchentwicklung, kam es am Karfreitag gegen 11 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in Eitting. Laut Polizei war eine dort gelagerte Autobatterie explodiert und in Flammen aufgegangen.

Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert. Das Ehepaar, welches das Haus bewohnt, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr Eitting rückte mit drei Fahrzeugen an, brachte den Brand schnell unter Kontrolle und lüftete die Kellerräume. Es entstand nur geringer Sachschaden am Kellerboden, die Batterie brannte komplett aus. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Neues Kapitel im Justizthriller: Die Verteidigung des Erdinger Frauenarzts, der am Freitag wegen der Tötung seiner Frau zu neun Jahren Haft verurteilt worden ist, ficht …
Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Der Jugendzeltplatz wird kommen. Das mussten 150 Fans des Notzinger Weihers am Montag hinnehmen. Einige Kritikpunkte der Besucher des Infoabends will der Landrat aber …
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Poet, nicht Prophet
Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose …
Poet, nicht Prophet
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt

Kommentare