+
Eine Straße aus Gerste: Die FTO musste teils gesperrt werden, nachdem ein Gespann seine Ladung verloren hatte.

Fünf Feuerwehren im Einsatz

Tonnenweise Getreide verloren

  • schließen

Eitting - Ein Getreidetransporter hat am Mittwochnachmittag im nördlichen Landkreis ein Verkehrschaos ausgelöst.

Aus noch ungeklärter Ursache verlor das Gespann tonnenweise Gerste. Fünf Feuerwehren und die Straßenreinigung waren stundenlang im Einsatz, um die Fahrbahnen zu säubern.

Das Fahrzeug war kurz nach 13 Uhr von der Kreisstraße ED 19 beim Kompostwerk Wurzer in Richtung Flughafen auf die Flughafentangente Ost aufgefahren. Auf der Brücke sowie auf der Anschlussstelle machten sich die ersten Tonnen Getreide selbstständig. Der Fahrer bemerkte das Schlamassel offensichtlich nicht. Denn er fuhr auf der FTO weiter in Richtung Flughafen. Auf der Erdinger Allee verlor er im Bereich der OMV-Tankstelle weitere Teile seiner Ladung.

Die Leitstelle Erding alarmierte die Feuerwehren Eitting, Berglern, Niederding, Erding und Langengeisling. Die Verkehrsteilnehmer brauchten viel Geduld.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eltern reagieren heute aggressiver“
Lehrer werden immer stärker angefeindet. Einen tätlichen Angriff haben sie aber noch nicht erlebt, erzählen Schulleiter aus der Region.
„Eltern reagieren heute aggressiver“
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Der Name ist Programm beim Alkohol-Vernichtungs-Club Mauggen. Laut Satzung aber nur in Maßen. Und außerdem haben die Mitglieder auch schon den einen oder anderen …
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Wörth – Einmütiges Votum für den Erhalt der Wörther Gastwirtschaft Klösterl: Beim sehr gut besuchten Bürgerdialog in der Ortererschule wollte die Gemeinde wissen, welche …
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft
Ein Hundepark, ein Café mit Lernecke oder einfach nur mehr Miteinander und Rücksicht: Die Wünsche der Einwohner des Erdinger Stadtteils Klettham sind so vielfältig und …
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft

Kommentare