Tief „Egon“

Sturm: Umgestürzte Bäume und ein Unfall

  • schließen

Landkreis - Sturm Egon hat in der Nacht auf Freitag und den Vormittag darauf auch den Kreis Erding erfasst. Zu größeren Schäden kam es jedoch nicht, berichtet die Polizei.

Vereinzelt machten umgestürzte Bäume Straßen unpassierbar. Unter anderem musste die Feuerwehr Berglern ausrücken. Die Bundesstraße B 15 Dorfen–Landshut wurde im Bereich Sulding von einem Stamm blockiert. Hier rückte die Feuerwehr ebenso aus wie in einen Wald zwischen Wartenberg und Riding mit mehreren geknickten Stämmen.

Der Sturm sorgte für einen Unfall. Laut Bodo Urban von der Erdinger Polizei konnte in der Früh eine 40-Jährige mit ihrem Audi A6 zwischen Gaden und Eitting einem Windwurf nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß wurde die Front des Wagens beschädigt. Weil sie keinen Handyempfang hatte, konnte die Frau erst später Polizei und Leitstelle alarmieren. Die Feuerwehr rückte an. Schaden: rund 500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Wasentegernbach – Ein durchrauschender Zug bei offenen Schranken – das haben Bürger in der Vergangenheit am Bahnübergang Wasentegernbach mehrfach beobachtet. Passiert …
Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung?
Erding – Eine Karambolage auf der A 92 meldete eine 29-jährige Frau am Montagabend persönlich bei der Polizeiinspektion Erding. Ob es den Unfall wirklich gab, ist laut …
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung?
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Erding – Eine große Mehrheit der Landkreisbürger sieht den Flughafen im Moos positiv. Zur Kapazitätserweiterung fällt die Bewertung laut einer Befragung ganz anders aus.
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Komödie endet im Porno
Erding – Sie fühlen sich frei, komisch und kreativ, getreu ihrer Theater-Idee FKK-Impro-Show. Sie gehen tatsächlich völlig befreit auf die Bühne: keine Probe vor der …
Komödie endet im Porno

Kommentare