Tief „Egon“

Sturm: Umgestürzte Bäume und ein Unfall

  • schließen

Landkreis - Sturm Egon hat in der Nacht auf Freitag und den Vormittag darauf auch den Kreis Erding erfasst. Zu größeren Schäden kam es jedoch nicht, berichtet die Polizei.

Vereinzelt machten umgestürzte Bäume Straßen unpassierbar. Unter anderem musste die Feuerwehr Berglern ausrücken. Die Bundesstraße B 15 Dorfen–Landshut wurde im Bereich Sulding von einem Stamm blockiert. Hier rückte die Feuerwehr ebenso aus wie in einen Wald zwischen Wartenberg und Riding mit mehreren geknickten Stämmen.

Der Sturm sorgte für einen Unfall. Laut Bodo Urban von der Erdinger Polizei konnte in der Früh eine 40-Jährige mit ihrem Audi A6 zwischen Gaden und Eitting einem Windwurf nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß wurde die Front des Wagens beschädigt. Weil sie keinen Handyempfang hatte, konnte die Frau erst später Polizei und Leitstelle alarmieren. Die Feuerwehr rückte an. Schaden: rund 500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei im Wirtshaus
Heftig aneinander geraten sind am Dienstag ein Taufkirchener und ein bis dato der Polizei nicht bekannter Mann.
Schlägerei im Wirtshaus
Um 23 Uhr ist draußen Schluss
Auch während der Sommermonate müssen die Biergärten und Freischankflächen in Erding um 23 Uhr geräumt sein. Der Stadtrat lehnte eine Ausdehnung der Schankzeiten an Frei- …
Um 23 Uhr ist draußen Schluss
Flucht nach Chile aus Verzweiflung
Etwas über ein Jahr nach seinem Freispruch mangels Beweisen sitzt der Erdinger Frauenarzt Prof. Dr. Michael B. wieder im Saal des Schwurgerichts des Landshuter …
Flucht nach Chile aus Verzweiflung
Gemeinderat nimmt Beschluss zurück
Der Pastettener Gemeinderat hat seinen kürzlich gefassten Beschluss, zwei Feuerwehrhäuser zu bauen, aufgehoben. Die Entscheidung fiel mit 8:7 Stimmen. Der …
Gemeinderat nimmt Beschluss zurück

Kommentare