April-Bilanz der Agentur für Arbeit

1,7 Prozent  im Landkreis Erding ohne Job

  • schließen

Die frühsommerliche Stimmung überträgt sich auf den Arbeitsmarkt: Im April sank die Arbeitslosenquote im Kreis Erding von 1,9 Prozent im März auf 1,7 Prozent.

Erding - Insgesamt waren im zu Ende gehenden Monat 1356 Menschen ohne Anstellung, 147 weniger als im Vormonat. Diese Zahlen nannte am Freitag Karin Weber, Direktorin der Agentur für Arbeit in Freising. 501 Personen meldeten sich neu arbeitslos, 645 fanden wieder einen Job.

„Der Arbeitsmarkt wurde in den vergangenen Wochen doppelt gestützt“, bilanzierte Weber – „von einem stabilen konjunkturellen Umfeld und der üblichen saisonalen Entlastung zu Beginn der wärmeren Jahreszeit“. Vom Frühjahrsaufschwung hätten vor allem die Männer profitiert, „da diese verstärkt in Außenberufen tätig sind und nun wieder ihre Arbeit aufnahmen“. Auch die Jugendarbeitslosigkeit sank. 943 Stellen waren im April vakant.

Zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt erklärte die Direktorin: „Seit Beginn des Berufsberatungsjahres am 1. Oktober wurden der Erdinger Agentur 632 offene Ausbildungsstellen mit Arbeitsort im Landkreis gemeldet.“ Im April seien davon noch 342 unbesetzt gewesen. 642 Jugendliche auf Suche nahmen laut Weber in diesem Zeitraum das Beratungsangebot der Arbeitsagentur wahr. 431 Jugendliche konnten inzwischen eine berufliche oder schulische Perspektive entwickeln.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb / A3250 Oliver Berg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Hoagartenvon den Minis
Ministranten musizieren im Saal des Pfarrheims in Oberneuching.
Ein Hoagartenvon den Minis
Ein Masterplan für schnelleres Internet
Das Breitband-Internet soll in der Gemeinde Forstern weiter ausgebaut werden.
Ein Masterplan für schnelleres Internet
Wohnträume in der Stadt
300 Interessenten für 15 Wohneinheiten – der Ansturm auf günstigere Häuser im Gebiet Südlicher Thermengarten ist gewaltig. Nebenan ist eine Baugemeinschaft aktiv. …
Wohnträume in der Stadt
Wenige nutzen Park-App
Seit einem Jahr gibt es bereits die Park-App, doch hat sie sich bisher noch nicht durchgesetzt.
Wenige nutzen Park-App

Kommentare