1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

1627 Menschen im Dezember ohne Job

Erstellt:

Von: Gabi Zierz

Kommentare

erding-oktober-arbeitsmarkt
1627 Landkreisbürger waren im Dezember ohne Job. © Oliver Berg

Erding – Die Lage auf dem regionalen Arbeitsmarkt bleibt zum Jahresausklang weiter stabil. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember unverändert bei 1,9 Prozent.

Im Dezember zählte die Agentur für Arbeit Erding 1627 Arbeitslose. Das sind 19 mehr als im November. Damit errechnete sich für den Landkreis eine unveränderte Arbeitslosenquote von 1,9 Prozent. Im Dezember 2020 lag sie noch bei 2,5, im Dezember 2019 bei 1,7 Prozent.

„Zum Winterbeginn konnten wir einige Arbeitslosmeldungen aus den witterungsabhängigen Branchen beobachten. Da in den letzten Wochen in den Außenberufen aber vielfach noch gearbeitet werden konnte, blieb der große Ansturm bislang aus“, erklärte Andreas Bräutigam, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Freising. Er registriert aber auch, „dass die Zahl der Unternehmen, die für ihre Beschäftigten vorsorglich Anzeigen auf Kurzarbeit stellen, seit September 2021 leicht zunimmt“. Zudem hätten Unternehmen aus den Bereichen Handel, Gastronomie sowie Friseure erhöhten Informationsbedarf, was die Kurzarbeit betrifft, so Bräutigam.

Die Unternehmen im Landkreis meldeten im Dezember 197 neu zu besetzende Stellen. Das waren 55 Stellen weniger als im November. Insgesamt befanden sich zum Jahresende 969 Arbeitsangebote im Stellenpool der Erdinger Agentur.

Im Landkreis waren 2021 im Jahresdurchschnitt 2059 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag jahresdurchschnittlich bei 2,4 Prozent (2020: 2,5; 2019: 1,8 %).

Auch interessant

Kommentare