In Erding

2,4 Promille: 15-Jähriger mit Alkoholvergiftung

  • schließen

Erding - Volltrunken war ein 15-Jähriger, den Passanten am späten Donnerstagnachmittag hilflos  nahe des Erdinger Landratsamts aufgefanden. Ein Alkotest ergab 2,4 Promille.

Mit einer Alkoholvergiftung kam ein 15-Jähriger am späten Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus. Passanten hatten die Integrierte Rettungsleitstelle alarmiert, als sie den Jugendlichen hilflos nahe des Landratsamts liegen sahen. Er war gestürzt und hatte sich dabei Schürfwunden zugezogen, teilte die Polizei gestern mit. Da er sich bei der Untersuchung im Rettungswagen mehrmals übergeben musste, wurde ein Notarzt hinzugezogen. Auch die Mutter wurde verständigt. Noch ist unbekannt, wie der Jugendliche zu dem Alkohol kam, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa/Jens Büttn er

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele Interviews und noch mehr Applaus
Die historische Löschgruppe der Feuerwehr Reithofen-Harthofen war beim großen Trachtenumzug auf der Wiesn dabei - und bekamt viel Zuspruch für ihre historische …
Viele Interviews und noch mehr Applaus
Gneißl befürchtet Krisensituation
Mit einem unguten Gefühl und etlichen Auflagen genehmigte der Gemeinderat Wörth, dass die Ortsstraße „Im Krückel“ für die Erneuerung der S-Bahnbrücke genutzt werden …
Gneißl befürchtet Krisensituation
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Taschendiebin im Supermarkt
Immer gut aufpassen: Das haben zwei Erdingerinnen auf die harte Tour lernen müssen. Sie wurden beim Einkaufen bestohlen.
Taschendiebin im Supermarkt

Kommentare