+
Kathi Heilmaier

3 Fragen an Kathi Heilmaier

„Man muss kämpfen“

  • schließen

Erding - Mit 13 Jahren erkrankte Kathi Heilmaier an Leukämie. Wir sprachen mit ihr.

Mit 13 Jahren erkrankte Kathi Heilmaier an Akuter myeloischer Leukämie (AML), der selteneren der beiden Leukämieformen im Kindes- und Jugendalter. Sie bekam Chemotherapien und vor fünf Jahren eine Knochenmarksspende. Wir sprachen mit der Erdingerin (19), die heuer ihr Abitur am Korbinian-Aigner-Gymnasium macht, über ihr Leben nach dem Krebs.

Kathi, wie geht es Dir heute?

Kathi Heilmaier: Ich brauche nach wie vor Medikamente, da mein Herz durch die Behandlung angegriffen wurde. Außerdem bin ich anfälliger für Infekte als früher. Es gibt immer mal wieder ein paar Baustellen, aber insgesamt geht es mir ganz gut. Ich bin auch wieder sportlich wie eh und je – voriges Jahr habe ich mit der Schule zum Beispiel auf dem Rad die Alpen überquert.

Welche Auswirkungen hat die Leukämie noch heute auf Dein Leben?

Heilmaier: Alle drei Monate muss ich zur Blutabnahme und einmal im Jahr zum großen Check mit EEG, Lungenfunktionstest, Knochenmarkspunktion und mehr. Das steht bald wieder an.

Welche Tipps gibst Du Leukämiekranken?

Heilmaier: Man muss sich reinhängen, kämpfen und das Beste draus machen. Den Mut darf man nicht verlieren, und man muss sich Ziele setzen – selbst wenn sie in dem Moment noch so naiv und blauäugig sind.

Das Gespräch führte Vroni Macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
Erding - Die Asylhelfer fürchten das Schlimmste: Nach einer Anweisung des Bayerischen Innenministeriums soll die Nationalität der Flüchtlinge bei der Erteilung von …
Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Erding - Die Kinder genießen die Schlittengaudi am „Schuibergerl“ bei der Lodererplatz-Schule in Erding. Doch der Hügel ist bald Geschichte.
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Senioren aus Überforderung misshandelt
Markt Schwaben/Dorfen – Der Fall hatte für Schlagzeilen gesorgt: Eine Pflegehelferin aus Dorfen soll in Altenheimen hochbetagte Menschen misshandelt haben. Jetzt wurde …
Senioren aus Überforderung misshandelt

Kommentare