32 Jahre alter Erdinger rastet aus – Seine Mama zahlt offene Rechnung

Fahrgast greift Taxler an

  • schließen

Völlig von der Rolle gefallen ist am frühen Samstagmorgen ein 32-Jähriger, der in einem der nördlichen Stadtteile von Erding zu Hause ist.

Erding - In der Nacht auf Sonntag ließ er sich von einem Taxi von München nach Hause fahren. Die Tour übernahm ein 70 Jahre alter Taxler aus der Landeshauptstadt.

Am Ziel angekommen, weigerte sich der Fahrgast, den Fahrpreis zu zahlen. Er wollte aussteigen. Dem Chauffeur gelang es noch, den Erdinger am Gürtel festzuhalten. Daraufhin verpasste ihm der 32-Jährige einen Schlag ins Gesicht und rannte dann ins Wohnhaus.

Das Opfer lief ihm hinterher und klingelte. Daraufhin bezahlte die Mama des Täters die Zeche. Wenig später rückte die Polizei an. Sie stellte fest, dass der Fahrgast betrunken war. Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © Petar Milošević

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Bierteufel zum „10er“
Festlwirt – Kurvenwirt – Bierteufel – Saltire – das Lokal am Ende der Langen Zeile in Erding hatte schon viele Namen und ein lange Geschichte. Jetzt macht es wieder auf …
Vom Bierteufel zum „10er“
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Er hatte keine Chance. Auf dem Weg in Richtung Taufkirchen rammte ein Transporter seinen Audi. Der Autofahrer musste am Ende ins Klinikum Erding.
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Straßenbauarbeiten, Brückensanierungen, Recyclinghof, Feuerwehrhaus und, und, und: In der Gemeinde Bockhorn gibt es in den Sommerferien viel anzupacken oder zu planen. …
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Wie gut, dass es die Rosi gibt
Volksfest ist für Rosmarie Grübel eigentlich das ganze Jahr. Sie zieht von März bis Oktober von Festzelt zu Festzelt. 20 Jahre lang macht die Rosi, wie sie gerufen wird, …
Wie gut, dass es die Rosi gibt

Kommentare