+
Spielt am 22. März in Erding: Songwriter Donovan.

Stadthalle Erding

60er-Jahre-Ikone Donovan spielt in Erding

Erding – Donovan, der schottische Songwriter, Folksänger, Gitarrist und Komponist, gibt am Mittwoch, 22. März, um 20 Uhr in der Stadthalle Erding das einzige Gastspiel in Bayern auf seiner Konzerttournee „Song of the Sea 2017“.

Einer von Donovans bekanntesten Songs ist die Folk-Ballade „Atlantis“ von 1969. Außerdem hat der Musiker mit Hits wie „To Susan On The West Coast“, „Sunshine Superman“, „Catch the Wind“, „Colours“ oder „Universal Soldier“ Millionen Schallplatten weltweit verkauft.

In den 1960er Jahren wurde Donovan zu einer Ikone und einer Verkörperung des Jahrzehnts: Das Arbeiterkind aus einem proletarischen, aber hoch gebildeten Elternhaus sang über Bäume, Drogenrausch, spirituelle Erleuchtung und gegen die Neutronenbombe. Er war mit den Beatles in Indien, regte Paul McCartney zu „Blackbirds“ an, komponierte mit John Lennon „Julia“. George Harrison erwies ihm mit einer zusätzlichen Strophe des Donovan-Hits „Hurdy Gurdy Man“ seine Reverenz.

Bis heute setzt er sich für die Verbreitung der „metaphysischen Meditation“ ein, eine der meist praktizierten Meditationstechniken der Welt.

Stadthallen-Chefin Jutta Kistner freut sich sehr, dass es ihr gelungen ist, den Star der 60er Jahre nach Erding zu holen. Der Hauptgrund für den Zuschlag sei, dass sie sehr guten Kontakt zu Donovans Agentur habe. „Natürlich muss auch der Termin passen, und man muss schnell sein“, erklärt Kistner. Mit Auftritten von Konstantin Wecker und Hannes Wader, die sehr gut besucht waren, sei bewiesen, dass das Erdinger Publikum diese künstlerische Richtung annehme. „Ehrlich gesagt erstaunt es mich selbst, aber die Generation der Protestsänger hat ein gutes Publikum.“ Sie selbst kenne Donovans Musik seit Kindesbeinen an und sei gespannt auf den Künstler. Die Stadthallen-Chefin gibt aber auch zu, dass äußere Faktoren ebenfalls eine Rolle spielten. „Die Nähe zum Flughafen macht es auch Weltstars möglich, einen Stopp auf ihrer Tournee einzulegen.“ Trotz des Preises von 46,90 bis 53,50 Euro für die Konzertkarten ist Kistner mit dem Vorverkauf zufrieden. Für den Preis könne sie nichts. „Die Preise werden bei internationalen Stars bundesweit vorgegeben.“

Donovan, der vergangenes Jahr seinen 70. Geburtstags gefeiert hatte, sagte in einem Interview über seine Tournee: „Ich freue mich sehr, nun wieder auf Tour zu gehen und danke allen, die mir über die Jahre gefolgt sind und natürlich auch allen, die mich gerade erst entdeckt haben“.

Karten zum Preis von 53,50, 50,20 oder 46,90 für das Konzert am 22. März gibt es an der Vorverkaufskasse der Stadthalle Erding zu den Kassenzeiten: Montag/Mittwoch/Freitag, 15 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag, 10 bis 12 Uhr oder unter Tel. (0 81 22) 99 07 12 Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr sowie unter www.stadthalle-erding.de. (Alexandra Anderka)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feldspritze steht Kopf
Ein größeres Malheur ist einem Landwirt auf der Ortsdurchfahrt Moosinning passiert. Seine Feldspritze mit 2600 Liter Wasser  riss sich los.
Feldspritze steht Kopf
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Reine Muskelkraft war beim Pflug-Wettziehen im Rahmen des Oldtimer-Treffens der Feuerwehr Eicherloh gefragt.
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Das neue Wiesnmadl kommt aus Landersdorf
Der absolut letzte Höhepunktbeim 141. Dorfener Volksfest war am Sonntagabend die Wahl des neuen Wiesnmadls für 2018.
Das neue Wiesnmadl kommt aus Landersdorf
Familiär, feucht-fröhlich, friedlich
Keinen Zwischenfall meldete die Polizei während des gesamten 141. Dorfener Volksfestes. Zehn Tage wurde gemütlich, auch ausgelassen, feucht-fröhlich und vor allem …
Familiär, feucht-fröhlich, friedlich

Kommentare