Bekenntnis für ein Europa der Vielfalt: Rund 80 Bürger beteiligten sich am Sonntag an der Kundgebung von Pulse of Europe in Erding. Redner waren unter anderem Pfarrer Martin Garmaier und BBV-Kreisobmann Jakob Maier. Foto: Hans Moritz

80 Bürger bei Puls-of-Europe-Kundgebung

Europa, ein „wunderbares Projekt“

  • schließen

Flammende Appelle für ein vereintes, friedliches und soziales Europa sowie eine klare Absage an radikale Kräfte prägten am Sonntag die Kundgebung von Pulse of Europe auf dem Schrannenplatz. 80 Teilnehmer begrüßte Mitinitiatorin Hannah Sommer bei besten Wetter.

Erding – Sommer rief die Teilnehmer dazu auf, in einer Woche wählen zu gehen und für Europa abzustimmen. „Wir sehen mit großer Sorge, dass dieses große Friedensprojekt Europa schlecht geredet wird, dass nationalistisches Denken aus dem 19. Jahrhundert wieder die Oberhand gewinnt.“ Die EU sei zwar sicher nicht perfekt, so Sommer, aber sie werde sich entwickeln, „wenn wir dieses Projekt unterstützen“.

Jakob Maier, Kreisobmann des Bauernverbandes sagte, es gebe in Europa eine gemeinsame Agrarpolitik, aber keine gemeinschaftliche Sozial- und Verteidigungspolitik. „Wir Bauern sind alle von Entscheidungen der EU betroffen. Deswegen sind wir überzeugte Europäer.“ Die Landwirte wollten nicht, dass die Entwicklung wieder zurück in Richtung Einzelstaaten gehe. Maier könne sich sogar Churchills United States of Europe vorstellen. Für ihn ist Europa ein „wunderbares Friedens- und Freundschaftsprojekt“.

Stadtpfarrer Martin Garmaier nahm die Teilnehmer in einen Traum mit – „von einem Europa, in dem der eine für den anderen einsteht, in dem die Völker ihre Stärken sehen und sie für alle einbringen, in dem Arme, Kranke und Schwache Hilfe finden“.

Weitere Redner kamen von den Bündnissen Bunt statt Braun und Fridays for Future. Die Demo klang mit der gemeinsam gesungenen Europahymne aus, Beethovens Ode an die Freude.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe in Erding: Fundort lange gesperrt – Auswirkungen auch für Flughafen München
Am Stadion in Erding wurde eine Fliegerbombe gefunden. Das Gebiet wurde weiträumig gesperrt. Mittlerweile ist die Bombe entschärft.
Fliegerbombe in Erding: Fundort lange gesperrt – Auswirkungen auch für Flughafen München
First Responder für Ottenhofen
Die Feuerwehr Ottenhofen will First Responder etablieren. Vom Gemeinderat gab‘s dafür schon mal ein Ja.
First Responder für Ottenhofen
Doppelter Einsatz für Forsterns Jugend
Der Erzieher Dominik Rehbein ist in Forstern doppelt für die Jugend im Einsatz: Der 32-Jährige kümmert sich um die Offene Jugendarbeit und auch um die Offene …
Doppelter Einsatz für Forsterns Jugend
Witzbold Wiggerl im Fernsehen
Auf der Suche nach Bayerns bestem Witz ist das Bayerische Fernsehen. Vielleicht hat ihn ja der Berglerner Kabarettist Wiggerl alias Martin Wichary auf Lager? Jedenfalls …
Witzbold Wiggerl im Fernsehen

Kommentare