Abbiege-Unfall in Erding

18 000 Euro Sachschaden

  • schließen

Sachschaden in Höhe von etwa 18 000 Euro und drei Verletzte sind die Bilanz eines Abbiege-Unfalls in Erding.

Erding – Laut Erdings Polizeichef Anton Altmann hat am Donnerstag gegen 13.15 Uhr der Fahrer eines VW Tuareg beim Linksabbiegen von der Straße Am Bahnhof in die Dorfener Straße einen entgegenkommenden VW Sharan übersehen. Beim Zusammenstoß zog sich der Tuareg-Fahrer Nackenverletzungen zu, die Fahrerin des Sharan erlitt ebenfalls Verletzungen im Nackenbereich und ihr Beifahrer Nacken- und Brustkorbprellungen. Die Insassen des Sharan wurden vor Ort behandelt, der Tuareg-Fahrer kam ins Klinikum Erding gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
Beim „March of Roses“ in Ansbach haben knapp 100 Teilnehmer ein Zeichen gegen die Missstände in der Geburtshilfe gesetzt. Mit dabei war der Inninger Andreas Zimmer.
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner
Zwei junge Polen haben einen albanischen Familienvater zusammengeschlagen. Das Erdinger Amtsgericht verurteilte beide zu Haftstrafen auf Bewährung.
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner

Kommentare