U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen

U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen
+

Realschule Heilig Blut

Adventsbasar in der Realschule Heilig Blut

  • schließen

Erding - Exakt einen Monat vor Heiligabend haben sich Foyer und Turnhalle der Mädchenrealschule Heilig Blut gestern Nachmittag in einen großen Adventsmarkt verwandelt.

Schülerinnen aller Klassen boten kleine Geschenke feil, die sie selbst im Unterricht oder zu Hause gebastelt hatten, darunter Weihnachtskarten, Gestecke, Kränze oder Kerzen aus Bienenwachs. Einige Schüler hatten gebacken, Marmeladen eingekocht oder Liköre abgefüllt. Das leibliche Wohl kam während des Marktes nicht zu kurz: Waffeln, Hot Dogs, Leberkässemmeln und Zuckerwatte fanden reißenden Absatz. Der Erlös wird wieder sozialen Projekten zukommen, etwa den Flutopfern von Simbach sowie Waisenhäusern in Haiti und Namibia, kündigte Schulleiter Josef Grundner an. Wie wichtig das Engagement der jungen Damen ist, beweist alljährlich das Ergebnis: 10 000 bis 15 000 Euro kommen stets zusammen. 

Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulleitung mangelnde Courage attestiert
Am Gymnasium Dorfen ist eine für gestern geplante politische Podiumsdiskussion von der Schulleitung verboten worden. Schüler sprechen von „mangelnder Courage“. …
Schulleitung mangelnde Courage attestiert
CSU sieht sich als „Takt- und Ideengeber“
Die CSU sieht sich in Taufkirchen als „Takt- und Ideengeber“. Das ist das Resümee der Halbzeitbilanz der Christsozialen.
CSU sieht sich als „Takt- und Ideengeber“
Die Zukunft sieht eher düster aus
Sorgenvoll in die Zukunft blickt die Isener Arbeiterwohlfahrt (AWO).
Die Zukunft sieht eher düster aus
So soll das neue Erdinger Rathaus aussehen
Wer ab 2020 in Erding standesamtlich heiratet, gibt sich vor der Kulisse der Altstadt das Jawort. Ein Erker aus Glas ist eine architektonische Besonderheit der Fassade …
So soll das neue Erdinger Rathaus aussehen

Kommentare