+
Mit dem Teleskopgelenkmast holte die Feuerwehr den Patienten aus der Wohnung, nachdem sich das Treppenhaus als zu eng erwiesen hatte.

Patientenrettung mit der Drehleiter

Zu eng: Feuerwehr holt Kranken aus der Wohnung

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Zur Unterstützung des BRK-Rettungsdienstes musste am Freitagvormittag die Feuerwehr Altenerding an die Otto-Hahn-Straße ausrücken.

Der Abtransport einer kranken Person durch das Treppenhaus schied aus Platzgründen aus. Mittels Teleskopgelenkmast wurde der Patient schonend aus dem zweiten Stock geholt und zum Rettungswagen gebracht. Während des Einsatzes war die Zufahrt ins Gewerbegebiet in beide Richtungen gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare