Amtsgericht Erding 

Viele Widersprüche

Das Amtsgericht Erding muss das Verfahren, der Schlägerei vom vorherigen Jahr erneut verschieben.

Erding – Das Amtsgericht Erding tut sich schwer, eine Schlägerei Ende vorigen Jahres an der Aral-Tankstelle an der Sigwolfstraße aufzuklären. Bei der war, wie berichtet, ein Polizeibeamter schwer verletzt worden. Richter Michael Lefkaditis musste auch am gestrigen zweiten Verhandlungstag eine Hürde nach der anderen umschiffen: wenig aussagekräftige Videoaufzeichnungen, lahme Technik, widersprüchliche Aussagen sowie Zeugen, die es mit der richterlichen Ladung nicht allzu genau nahmen beziehungsweise krankheitsbedingt fehlten. Nun wird es einen dritten Termin geben – am Dienstag, 19. Juni.

Angeklagt ist ein 20 Jahre alter Erdinger wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Er soll bei besagter Schlägerei am 12. November 2017 gegen 6 Uhr in der Früh versucht haben, sich der Festnahme durch einen 41 Jahre alten Polizeibeamten zu entziehen, unter anderem durch einen Schlag. Der Polizist trug beim Gerangel einen Meniskusriss davon und war zehn Wochen dienstunfähig.

Gestern wurden weitere Zeugen gehört, darunter Ermittler sowie eine 20 Jahre alte Freundin des Angeklagten. Sie sagte aus, beide seien unbeteiligt gewesen und hätten die Tankstelle verlassen wollen. Ihr Bekannter sei vom Polizeibeamten dabei grundlos attackiert worden. Der 20-Jährige habe nicht zugeschlagen. Zu Prozessauftakt hatte es anderslautende Aussagen gegeben.

Krankheitsbedingt nicht erschienen war erneut die Angestellte der Tankstelle, die alles gesehen haben müsste. Ein Polizist erklärte, sie weigere sich, mit den Behörden zu kooperieren. Dennoch wird sie Lefkaditis laden, ebenso einen zweiten jungen Mann, gegen den in dieser Sache eigens ermittelt wird.

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rathaus soll farblich nicht dominieren
Nach der Fertigstellung des Rohbaus ist jetzt sehr gut zu sehen, wie sich der Dorfener Rathausneubau architektonisch am Rathausplatz einfügt. Die Entscheidung über die …
Rathaus soll farblich nicht dominieren
Ein großer Platz für viele Sportarten
Der neue Hartplatz am Schulzentrum an der Josef-Martin-Bauer-Straße ist offiziell eröffnet worden.
Ein großer Platz für viele Sportarten
Hereinspaziert
Ein Privathaus und die Verwaltung der Stadtwerke Erding können am Wochenende besichtigt werden.
Hereinspaziert
Starthilfe für ein neues Leben
An der Carl-Orff-Grundschule in Altenerding wird zum neuen Schuljahr eine Übergangsklasse als gebundenes Ganztagsangebot eingeführt.
Starthilfe für ein neues Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.