An der Troppauer Straße

Gasleitung beschädigt – Häuser evakuiert

  • schließen

Ein Minibagger hat an der Troppauer Straße in Erding eine Gasleitung beschädigt. Die umliegenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. 

Erding – Bei Aushubarbeiten für einen Auto-Stellplatz an der Troppauer Straße in Erding hat am Montagmittag ein Minibagger die dort verlaufende Gasleitung beschädigt. Über Notruf wurden Polizei und Feuerwehr verständigt, die nähere Umgebung der Unfallstelle kurzfristig abgesperrt und die angrenzenden Häuser evakuiert. 

Nachdem der Gasversorger die Leitung abgesperrt hatte, konnten die Maßnahmen nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Außer der beschädigten Gasleitung war kein Schaden zu beklagen, teilt Anton Altmann von der PI Erding mit. 

Rubriklistenbild: © ddp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehe für alle: Lenz dagegen, Schurer dafür
Die Ehe für alle spaltet das politische Berlin. Die unterschiedlichen Auffassungen reichen bis nach Erding. So wollen Andreas Lenz (CSU) und Ewald Schurer (SPD) am …
Ehe für alle: Lenz dagegen, Schurer dafür
Brummifahrer leicht verletzt
Bei einem Spiegelstreifer zweier Lkws am Mittwochmorgen ist ein Brummifahrer verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Brummifahrer leicht verletzt
Beil: Dieselverbot trifft die Kleinen
Das Handwerk in Erding hat auch eine kräftige weibliche Stimme. Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) zogen jetzt Bilanz über ein veranstaltungsreiches Jahr.
Beil: Dieselverbot trifft die Kleinen
Debatte um Dixi-Klo und Badestrand
Die sanitären Anlagen am beliebten Baisch-Weiher sind nicht ausreichend. Bürgermeister Peter Deimel hofft auf Unterstützung vom Landratsamt. Die Diskussion über eine …
Debatte um Dixi-Klo und Badestrand

Kommentare