Auch Tote nach Einsturz der Autobahnbrücke in Italien

Auch Tote nach Einsturz der Autobahnbrücke in Italien
+
Über die Urkunden freuen sich (v. l.): Wahlkursleiterin Sandra Hauf, die Schüler Justus Pinkowsky, Rémy Hepp, Tabea Hartwig und Elias Mühlberger mit Schulleiterin Helma Wenzl.

Anne-Frank-Gymnasium 

Erfolgreich experimentiert

  • schließen

„Neugierig bleiben“ – dieses Motto vermittelt das Anne-Frank-Gymnasium (AFG) den Fünftklässlern von Anfang an.

ErdingAls Mint-freundliche Schule bietet es zahlreiche Wahlkurse, die den Experimentierdrang der Schüler fördern sollen. So ist das Wahlfach „Biologische und Chemische Experimente“ sehr beliebt. Auch dieses Schuljahr nahmen sieben Schüler des Wahlkurses am Landeswettbewerb „Experimente antworten“ teil. Er wird vom Kultusministerium ausgeschrieben, richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis elf und wird dreimal im Schuljahr abgehalten.

Jede Runde wird eine knifflige Frage gestellt, die mit Hilfe von Experimenten zu beantworten ist. Schulleiterin Helma Wenzl gratulierte den Fünftklässlern, die für ihr Alter ein sehr gutes Ergebnis erzielten. Alle haben an der erste Runde mit Erfolg teilgenommen. Freuen dürfen sich Tabea Hartwig, Rémy Hepp, Justus Pinkowsky, Sebastian Aner, Eva Miller, Elias Mühlberger und Julian Braatz.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Rast-Wieserl ist die Zeit irgendwie stehen geblieben
In Taufkirchen gibt es ein „Rast-Wieserl“. Das ist kein Freilaufplatz für Vierbeiner, sondern ein beliebter Treffpunkt für Nachbarn, die Ruhe und Gemütlichkeit lieben.
Am Rast-Wieserl ist die Zeit irgendwie stehen geblieben
O’zwickt is!
WhatsApp, Facebook, Instagram – das war einmal. Wer wirklich „in“ sein will, kommuniziert mit Glubbal. Die Zentrale des neuen Nachrichtendienstes steht derzeit auf dem …
O’zwickt is!
Bier und Hendl als Dank für die Ehrenamtlichen
Die Stadt Dorfen hat über 1200 ehrenamtlich tätige Bürger ins Volksfest eingeladen. Damit soll ihr Engagement gewürdigt werden.
Bier und Hendl als Dank für die Ehrenamtlichen
Blumen für treue Dienste
17 Jahre lang war Martina Hagl  eine unverzichtbare Mitarbeiterin für verschiedene Heimatzeitungen der Merkur-Gruppe. Nun verlässt sie das Unternehmen und widmet sich …
Blumen für treue Dienste

Kommentare