+
Die Ate Crew aus Würzburg hat die Fassade an der Stefanstraße 5 gestaltet.

Street Art in Erding

Klettham wird bunt: Artding-Festival ist gestartet

  • schließen

Artding, das erste Mural-Art-Festival in Erding, ist am Pfingstmontag gestartet.

Klettham - Zahlreiche Neugierige nutzten den Feiertag, um den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Das erste Werk ist auch schon fertig – Gastgeber Mr. Woodland alias Daniel Westermeier hat sich am Dr.-Ulrich-Weg 1 verewigt. Auch an der Stefanstraße 15 gibt’s schon viel zu sehen: Hier ist die Ate Crew aus Würzburg zugange. Die weiteren Künstler – Telmo Miel (Franzensbader Straße 6), Zoer (Gießereistraße 1) und Georgia Hill (Riverastraße 4) – haben ebenfalls losgelegt. 

Vom Festivalstart ist Westermeier begeistert. „Hier ging’s ab“, freut er sich über hunderte Zuschauer. Teilweise hätten ganze Fahrradkolonnen vorbeigeschaut, und einige Besucher hatten sich mit Karte ausgerüstet auf einen Spaziergang von Wand zu Wand gemacht. „Die Erdinger feiern das total“, sagt Westermeier. Das Festival geht noch bis zum 16. Juni. Am Freitag, 14. Juni, findet an der Stefanstraße von 12 bis 15 Uhr ein Graffiti-Workshop statt. 

Auch interessant:

Artding in Klettham - diese Künstler sind dabei!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rudolf Ways wird VdK-Ehrenvorsitzender: Stimme für soziale Gerechtigkeit
Der VdK-Kreisverband hat Rudolf Ways zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seine Verbindung zum Sozialverband bestand schon früh. Ein Porträt.
Rudolf Ways wird VdK-Ehrenvorsitzender: Stimme für soziale Gerechtigkeit
Corona: Wieder keine Infektion
Die Corona-Pandemie scheint im Landkreis Erding vorerst so gut wie gestoppt.
Corona: Wieder keine Infektion
Unterm Fahrersitz liegt schussbereite Waffe
Volltreffer bei einer Verkehrskontrolle am Montag in Langenpreising: Die Beamten der Autobahnpolizei Freising zogen einen 43-Jährigen aus dem Verkehr, der einen …
Unterm Fahrersitz liegt schussbereite Waffe
Kirchberg baut Schulden ab
Einen über die vergangenen Jahre auf nun 2,3 Millionen Euro geschrumpften Schuldenstand übernimmt Kirchbergs Bürgermeister Dieter Neumaier von seinem Vorgänger Hans …
Kirchberg baut Schulden ab

Kommentare