+
Die Gruppe Farbenspiel stellt ihre Bilder in der Kreismusikschule aus: Elisabeth Stadlöder, Claudia Taub, Renate Schmidmaier, Rosmarie Weigert, Marc Hinrichsmeyer (E-Gitarre) Christine Schederecker, Sieglinde Scherer, Ruth Brand-Oster, Theresia Flötzl, Grace Eder, Robert Grundler, Beata Stano, Gaby Müller und Quirin Vogel (Piano).

Ausstellungen  

Traumlandschaft und Musikszenen

Die Künstlergruppe Farbenspiel aus Isen zeigt für zwei Monate ihre Werke im Obergeschoss der Kreismusikschule Erding.

ErdingStraßenmusiker verzaubern mit ihren Klängen die Passanten und schenken ihnen eine Auszeit vom hektischen Alltag, Gaukler tanzen durch die Gassen, ein Klavier mit bunten Tasten sorgt für gute Laune, Musizierende werden eins mit ihrem Instrument: Die Künstlergruppe Farbenspiel aus Isen zeigt für zwei Monate ihre Werke im Obergeschoss der Kreismusikschule Erding.

Die Ausstellenden haben viele Musikthemen auf Leinwand gebannt. Ihre Werke entführen aber auch in phantasievolle Traumlandschaften, widmen sich idyllischen Naturszenerien und pittoresken Stadtlandschaften, lassen farbenprächtige Blumen erblühen. In der Vernissage begrüßte der stellvertretende Schulleiter Peter Hackel die Künstlergruppe und die Gäste. Zu den Bildern gesellten sich jazzige Klänge von Quirin Vogel (Piano) und Marc Hinrichsmeyer (E-Gitarre), die im Duo fein aufeinander abgestimmt, „Summertime“, „Misty“ und „You and the Night and the Music“ spielten.

Die Gruppe Farbenspiel besteht seit zehn Jahren und wird vom Isener Kirchenmaler Robert Grundler geleitet. Alle Bilder sind käuflich zu erwerben. Weitere Infos unter www.farbenspiel-isen.de. vev

Die Mitglieder:

Robert Grundler (Isen), Ruth Brand-Oster (Wasserburg), Grace Eder (Schnaitsee), Theresia Flötzl (Schnaitsee), Sylvia Manhart (Landshut), Gaby Müller (Isen), Christine Schederecker (Schnaitsee), Sieglinde Scherer (Pemmering), Renate Schmidmaier (Isen), Elisabeth Stadlöder (Isen), Beata Stano (Haag), Margarete Sura (Haag), Claudia Taub (Isen) und Rosmarie Weigert (Isen).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Montessori-Schule weiter in der Schwebe
Taufkirchen – Eine Montessori-Schule mit Wildnispädagogik kann man sich in Taufkirchen sehr gut vorstellen. Darin war sich der Gemeinderat einig. Vorerst wird’s aber …
Montessori-Schule weiter in der Schwebe
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
„Die Schilder interessieren kein Schwein“
Die Parksituation an der Sebastianstraße war Thema im Moosinninger Bauausschuss. Nach eingehender Diskussion stand fest: Die bestehende Situation bleibt, die …
„Die Schilder interessieren kein Schwein“
Entlarvt als Anti-Demokraten
Pressefreiheit gefällt der AfD nur, wenn sie davon profitiert. Hier unser Kommentar zur AfD-Attacke auf den Erdinger/Dorfener Anzeiger.
Entlarvt als Anti-Demokraten

Kommentare